Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1591876
Nr. 4055- 
4062. 
1125 
Das Buch enthält emblematische Darstellungen, um dem Titel gemäss 
als "Politisches Schatzkäsllein guter Herzen und beständiger Freund" 
zu dienen. 
Die zweite Abkürzung soll nach Heller noch auf andern Blättern 
des Meisters vorkommen. 
4Ü55. Sebastian Furck, Zeichner und Kupferstecher, geb. zu 
 Alterkülz im Hundsrück 1589 gest. zu Frankfurt 
gjgajfä-TIFFSQ- a. M. was, bediente sich nir gewöhnlich eines 
Seba XP" Fa" aus S F bestehenden lüonogramms. Die vorstehenden 
a8 w  Abkürzungen fanden wir auf Blättern in Meisneüs 
Sciographia Cosmica. Nürnberg, Paul Fürst 1611-8, qu. 4. 
4956- Sebastiano da. Reggio oder ä. Beginns) Kupfersteeher 
Seb- ä Reg. da. incl-d. uäbälfäi? 
hunderts. Der abgekürzte Name steht auf einem Blatte nach Michel 
Angelo mit dem hl. Hiei-olnymus, der, bei einem Felsen sitzend, das 
Crucifix im Arme hält, o  
4Ü57. Sebastian Dattler, tüchtiger Medailleur von Strassburg, 
s- b D u in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts am kurfürst- 
L6 a' a  liehen Hofe in Dresden beschäftigt. Wir haben schon 
unter S D über ihn gesprochen. 
4053. Sebastiano da. Reggio, Kupferstecher von Chiozza, über 
     den wir bereits zu wiederholten Malen 
"Sek Clugwnsls znfndebat" gesprochen haben. Ein Blatt nach 
Polidoro: Kampf zwischen einem Pferde und einem Löwen, ist. so 
bezeichnet. DRS Wort "Clugiensis" bezieht sich auf Chiozza, die 
Heimath des Künstlers. 
4059- Sebastian Vouillemont, Zeichner und Kaipferstecheri gelä 
 zu Bar sur Aube um 1622, lernte unter D. Rabe un 
Seb' k scuL arbeitete darauf mehrere Jahre in Roni. DES Zeichen 
steht auf kleinen Blättern mit Heiligen. Robert-Dumesnll hat das Werk 
beschrieben. 
4Ü6Ü. Unbekannter Maler, wahrscheinlich ein Niederländer, 
 von welchem in der Pfarrkirche zum 
S  hl. Martin in Amberg ein Bild existirt. 
Es stellt das hTai-tyrium des hLLaurentins 
 dar und trägt die Jahrzahl 1652. Die 
Manier ist jene des Rubens. Waagen (Kunshoerke und Künstler in 
Deutschland 184-3 II. p. 135) erwähnt dieses Bild. 
4061. Peter Candid, Maler, Architekt und Bildhauer am bayeri- 
i  V-  sehen Hofe zu München ist durch 
59m Bauamae dums Pwmn obige Worte angedeutet. 7Sie stehen 
auf Stichen der Sadeler, Kilian, des Ambling u. A. 
4Ü62. Philipp de Soye, Zeichner und Kupferstecher, geb. in 
  Holland 1538. Er war ein Schüler des C. Cort und 
Serwus Fccw reiste mit seinem Lehrmeister nach Rom. Der Name 
Sericus Fecit steht auf einem Portrait des Papstes Pius V. Oval in
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.