Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1591693
3952- 
3958. 
1107 
 Salomon (19 Bray, Historienmaler und Baumeister, geb. 
zu Iilaarlcm 1597. Das Monogramm soll sich auf Zeich- 
 nungen ßnden. 
C 
3953. Unbekannter Maler, welcher in der ersten Hälfte des 
16. Jahrhunderts in Deutschland lebte. Von seiner 
Existenz haben wir durch Heubel Kunde. Er fand eine 
I5 49 Zeichnung mit dem gegebenen Monogramme, welche 
einen mit Gesträuch bewachsenen Felsen vorstellt, auf 
dem zwei Thürme stehen. Unten in einer Höhle schläft ein Mann 
neben dem Lamme, und am Boden bemerkt man eine Sonnenuhr. 
Tiefer steht das Wort PACIENCIA. lu den Wolken weist eine Hand 
auf den Felsen, und zu den Seiten des runden 'l'hurmes sind die 
Buchstaben 1 D. Diese Zeichnung ist Heissig mit der Feder vollendet, 4. 
3954- Stefano della. Bella, Zeichner und Radirer, geb. zu Florenz 
1610, gest. 1664. Das Zeichen ist bereits unter B I. Nr. 1624 
S?) gegeben, so dass es hier nur einer Verweisung bedarf. 
3955. 
ßßß 
Johann Rudolph Schellenberg, llflaler, Zeichner und 
Kupferätzcr von Winterthur, geb. 1740, radirte eine grosse 
Anzahl Blälttcr, Portraits, Historien, Landschaften und auch 
nahm-historische Darstellungen, meist für Buchhändler. 
3956. Franz Balthasar Solvyns, Zeichner und Maler von Ant- 
werpen, geb. 1760, Schüler von Qnertemont und darauf von 
kg Vincent in Paris. Von Reiselust getrieben, schifitc er sich 
nach Indien ein und war hier dem berühmten englischen Maler 
Th. Daniell als Zeichner hehülflich. Solvyns veröffentlichte in Calcntta 
ein Werk über das Costüm der Hindu. Ueber dieses "Vllerk ist bereits 
unter B S I. Nr. 2064 gesprochen. 
3957. Unbekannter altdeutscher Kupfersteeher, welcher um 
1515 thätig war. Bartseh VIII. p. 9 beschreibt 
 ein Blatt, dem wir nach Passavant IV. p. 109 ein 
zweites hinzufügen. 
1) Die Madonna mit dem Affen. Gegenseitige 
Copie nach Düreüs Stich B. 42. Die Buchstaben SB verkehrt stehen 
in der Mitte unten. H. 7 Z. Br. 4 Z. 7 L. B. i. 
 2) Der Soldat, die Flöte blasenri, stehend, von vorn gesehen, mit 
einem grossen Hut mit Federn auf dem Kopfe. Rechts auf einem 
Steine die Jahrzahl 1515. Links die Buchstaben SB. Holzschnitt. 
H. 3 Z. 11 L. Br. 2 Z. 4 L. P. 1. 
3958- Sebastiano Bianchi, Kirpferstecher zu Florenz, Vater und 
Sohn. Ersterer bekieidetc seit 1616 die Stelle eines 
J) ß JQCIIÜ Aufsehers der grossherzoglicheim Gallerie, Letzterer, 
auch Archäolog, starb 1'738 im Alter von 7G Jahren. 
Es ist wahrscheinlich, dass sich das Zeichen auf den Sohn bezieht; 
dasselbe soll auf Vignetten und anderen kleinen Kupferstiehen vor- 
kommen. 
70'"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.