Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1591527
1090 
3862. 
216) Ein heiliges Paar  Ein junger Mann sitzt auf einem 
Thron zur Seite einer Heiligen, er wird von einem Engel gekrönt. 
Zwei andere Engel halten die Vorhänge des TllfOllbüldftCDlllS. Links 
im Grunde spricht der junge Mann zu einer Heiligen, während er 
rechts, gegen eine Säule gelehnt, ihrer Unterredung mit einem ltlngel 
zuhört. Rechts an der Bank das S. H. 3 Z. 3 L. Br. 2 Z. (i L. 
P. 240. 
217) Ein stehender Heiliger. Er liest, ein wenig nach links ge- 
wendet, in einem mit der Rechten gehaltenen Buche und stützt mit 
der Linken einen Kreuzstab. Das S rechts unten. H. 2 Z. Br. 1 Z. 
11 L. P. 241. 
218) St. Maria. Magdalena, stehend, nach links gekehrt, unter 
einem Laubbogen und zwischen zwei kleinen Hügeln. Sie erhebt den 
Deckel der ISalbbüchse, gelche sie vor sich halt. Unten links das S. 
II. 2 Z. 7  Br. 1 Z. L. P. 242. 
219) St. Barbara, stehend, nach rechts gewendet, mit Buch und 
Palme, mit reichem Kopfputz. Am Fiisse des Thnriiies rechts das S, 
Oben Blattornament. H. 3 Z. 4 L. Br. 2 Z. 1 L. P. 246. 
220) Dieselbe Heilige, stehend, nach rechts gewendet, mit (lei- 
Linken einen __'l'liurm,' mit der Rechten eine Palme haltend. Vorn zwei 
kleine mit Grun bedeckte Hugel. Links das S. In den obercnhcken 
Blattwerk. I-I. 2 Z. 7 L. Br. i Z. 9 L. P. 247. 
221) St. Katharina, nach rechts gewendet, in der Linken ein Buch, 
die Rechte auf das Schwert stützend. Links hinter ihr das Rad. Oben 
Blattornament und unten rechts das Zeichen. H. 3 Z. 4 L. Br. 2 7„ 
i L. P. 248. 
222) Die Taufe der hl. Katharina. Sie kniet nach rechts gekehrt 
und empfängt die Taufe durch einen Eremiten. Hinter ihr drei Engel 
und in den Wolken die halbe Bigur des segnenden Christus. Das S 
ist äeczhts lgnteinylkü Glanztiislägrän reichem Blattornament umschlossen, 
I   1'.  1.    ja  
223) Die Enthauptnng der hl. Katharina. Sie kniet in der Mitte 
nach links gewendet, der Henker halt das Schwert in der Linken und 
erhebt die Rechte. Links unter dem zerbrochenen R.ad einige nieder. 
geworfene Männer, oben ein Engel mit einem Schwert. Im Grunde 
relchts ein Haufe Volks. Oäen das S. Das yGanzeIist V0l120lOnOl11 reichen 
B attornament umge en.  3 Z. Br. 1 J. ii I. P. 5  
224) Dieselbe Darstellung. Katharina kniet rechts; in der Mitte 
der Henker, vom Rücken gesehen, mit gezogenem Schwert, links zwei 
Männer. Das S iit zwischen den Füsscn des llenkers. Der Grund 
ist schwarz. Durc messer 1 7. 5 L. P. 23H. 
225) Dieselbe DarstellungJ. Der Henker, vom Rücken gesehen, 
ist vorn und zieht das Schwert mit der Iiiiikeii. Katharina kniet 
rechts, hinter ihr ist das zerbrochene Rad. Drei Männer unterhalten 
sich im Gespräch links. Das S ist unten. Feines Niello. Dureli- 
messer 11 L. P. 252. 
226) Dieselbe Darstellung. Die Heilige kniet links, Flammen 
treffen den Henker, welcher sich zu schützen sucht, hinter ihm eine 
vornehme Persönlichkeit. Unten links (las S. Der Grund ist schwarz. 
Durchmesser 1 Z. P. 253. 
227) St. Ursula, vor der Bank eines grossen Fensters mit einem 
Teppich, welches geöffnet den Blick in die Ferne schweifen lasst. 
Ueher der Heiligen ein ltaldacliin mit der Inschrift: AVE lllAltlA 
(UILLXITIA I{gJIlITA.. Die] Vorhiilnge läeräletn (llurflnzweigklcine lgngel 
ge aten. rsna ist seir reie ge ene ia einen .1iiess mi (er 
Linken und öifnet mit der Rechten ihren Mantel, unter welchem man
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.