Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
IMM - SH
Person:
Andresen, A. Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1580402
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1591396
3849. Gabriel Schnellboltz oder Samuel Selfisch scheint der 
Träger dieses Zeichens zu seyn. Um 1530 in ltlerseburg 
geboren, soll Ersterer in seiner früheren Zeit die Form- 
schneidekunst geübt haben, gewiss ist aber nur, dass er 
7 um 1560 e1580 in Wittenherg eine Druckerei hatte, aus 
1 welcher verschiedene Werke mit Illustrationen in Holz- 
k schnitt hervorgingen, meistens nach Zeichnungen von 
ä Lukas Cranach juu. Darunter nennen wir: Die zwclff 
Artickel vnsers Christlichen .Glaubens etc. [Hit deut- 
l sehen Reimen von Johann Agricola von Spremberg. 
Gedruckt zu Wittenberg durch Gabriel Schnellboltz 1572, 4. Dieses 
Werk enthält 14 Blätter mit den halben Figuren des I-Ieilnndes, der 
zwölf Apostel und des hl. Paulus. Die erste Ausgabe ist aber von 
1562, deren Titel Heller in der zweiten Auflage des Lebens des Lukns 
Cranach S. 153i gibt. Von der Schnellboltuschen Ausgabe hatte er 
keine sichere Kunde. In jener von 1562 ist der Drucker nicht genannt, 
man kann aber den G. Schuellboltz verniuthen, da seine Druckerei 
1n Jenem Jahre bereits im Gange war. Im Jahre 1562 erschien fol- 
gendes Werk: Warhaffte Bildnis etlicher ltoclzlöbliclter Fürsten und 
Herren, welche zu der Zeit, da die heilige GöttlicheeScltrift, so 
durch Jlfenschensatzunge vcrtuuchelt gewesen, durch Gottes qnaden 
wider an Tag kommen ist, Regieret und gelebel haben. Gedruckt 
zu PVittenberg. Durch Gabriel Schnellboltz. MDLXII, 4-. Diese 
Ausgabe enthält 21 Bildnisse in halben Figuren, zum Theil von Lukas 
Crauach jun., zum Theil von dessen Gehülfeu in Holz geschnitten. 
Im v. Derschauischen Kataloge ist Nr. 978 eine vermehrte Ausgabe 
ohne Datum angezeigt: Wahrhaffte Bildnisse etlicher gelarten Illenner, 
ttem etlicher Hochlöbl. Fitrsten zu der Zeit der Reformation. Gedruckt 
zu Wlttenberg, durch Gabriel Schnellboltz. Zwei Theile mit 41 Bild- 
nissen.  S. J. Apin nennt die späteste Ausgabe: Warhaffte Bildnüsse 
etlicher gelehrten Männer, durch ioelche Gott dzfe Lehre des Heil. 
Ecanyelii in der Christenheit gepfldntzet hat. Witlenberg 1662, 4. 
Dieses Werk hat nur 18 Holzschnitte mit deutschem 'l'ext. 
G. v. Murr (Bibliotheque de peinlure etc. II. pag. 546) spricht 
auch von Bildnissen sächsischer Fürsten aus der Reformutionszeit 
mit dem Monogramiu Hlll, welche 13562 erschienen und jenen der 
Schnellboltfschen Sammlung ähnlich seyn sollen. Somit hätten wir 
eine gleichzeitige Copie. 
Verschieden von dem erivälinten Werke, aber mit denselben Bild- 
nissen sächsischer Fürsten, ist folgende Portreitsammlung nach Lukas 
Cranach jun.: Illustrissimorum Ducum Sawoniae   vicae efflgies;
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.