Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
GK - IML
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568876
Vorrede. 
III 
Bei dem umfangreichen Gebiete der Kunstgeschichte und der Bib- 
liographie geht es leider nicht ohne Anhang ab, und um ja nichts zu 
versäumen, habe ich am Schlusse der beiden ersten Bände Nachträge 
und Berichtigungen gegeben. Solche sind auch dem vorliegenden 
Bande beigefügt, da der Druck ausnahmsweise fast drei Jahre in An- 
spruch nahm. Die gegenwärtigen Nachträge schliessen sich an jene 
des vorhergehenden Bandes an, und es bedarf nur eines kurzen 
Ueberblickes, um sich damit zurecht zu finden. Es ößnen sich noch 
immer neue Quellen, die gerade nicht alle in Gold gefasst, aber 
doch sehenswerth sind. Auch am Schlusse des Werkes muss ein 
Anhang folgen. Es gibt ja auch verschiedene Kunstprodukte mit 
figürlichen Zeichen ohne Buchstaben, welche daher nicht in das Al- 
phabet gebracht werden können. In einem Künstler-Lexicon kann 
man sich allenfalls mit dem Schlagworte: Meister das. helfen, hier 
geht es aber nicht an, und somit wird im folgenden Bande eine solche 
Rubrik fehlen. 
Ich habe auch noch die Pflicht des öffentlichen Dankes zu er- 
füllen. In den Vorreden zum ersten und zweiten Bande sind bereits 
Kunstfreunde erwähnt, deren Güte ich Beitrage zu verdanken hatte. 
Die H. H. Börner und Passavant sind seit dieser Zeit mit Tod ab- 
gegangen, beide aber werdei; nicht allein mir, sondern auch vielen 
anderen Kunstfreunden in warmem Andenken bleiben. Passavant 
hat die Vollendung seines Peintre-graveur nicht mehr erlebt, das 
Werk ist jedoch in den Händen des kunstverständigen Herrn R. 
Weigel in Leipzig, welcher mit Recht als Autorität in unserm Fache 
angesehen wird. Ich erfreue mich aber noch immer mehrerer Gön- 
ner, welche nicht ermüdeten, mein Unternehmen mit interessanten 
Beiträgen zu unterstützen. Die Herren Baron W. von Löifelholz in 
Wallerstein, Wiechmann-Kadow auf Kadow in Mecklenburg, Graf 
von Alten in Oldenburg, Baron Rettberg in München, J. v. Hefner- 
Alteneck daselbst, E. Harzen in Hamburg, A. Apell, Kunsthändler in 
Dresden, J. Bergmann, Direktor des k. k. Antikenkabinets und der 
Ambraser Sammlung in Wien, A. Mundt, Pfarrer in Käsemark bei 
Danzig, v. Dorgerlo in Hexter, Baron von Pfaüenhoüen in Donau- 
eschingen, G. Heubel, Kunsthändler von Hamburg, Alexander Lesser, 
Historienmaler in Warschau, C. Fick, Justizrath in Copenhagen, Au- 
miller und Maillinger, Kunsthändler in München, beehrten mich fort- 
während mit Notizen, wofür ich den innigsten Dank ausspreche. 
Neuerdings im hohen Grade verpfiichtet bin ich den Herren Baron 
von Stengel, Präsident in München, Hofrath Dr. Rössler in Sigma- 
ringen, E. His-Heusler in Basel, Dr. med. Segelken in Bremen, Dr. 
J. Friedländer in Berlin, J. Wussin, Custon der Universitätsbiblio- 
thek in Wien, B. Hausmann, Oberbaurath in Hannover, Dr. J. Ströhl, 
Universitätsbibliothekar in München, Jeggle, Custos der Kunstsamm-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.