Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
GK - IML
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1569576
GOA 
GOR. 
223  228. 
Osterwald's. Zu dem vonQLoedel in Holz copirten Alphabete mit 
Hans Holbein's Todtentanz- "cenen zeichnete er Einfassungen. Das 
Werk erschien unter dem Titel: Holbenii pictoris alphubetum mortis. 
Des Malers H. Holbein Todtentanz-Alplzabet, in 24 Holzschnitten. 
Cöln 1849, 8. Auf mehreren Blättern in den genannten Werken 
kommen die Buchstaben G. O. vor. Ausserdem nennen wir nur noch 
die Illustrationen der Waldlieder von Gustav Pfarrius. Cöln 1850, gr. 8. 
G. Osterwald hat auch mehrere Blätter in Kupfer radirt: Zwei 
Landschaften mit Thieren nach A. Cuyp , eine baumreiche Landschaft 
mit Hütten nach Jsaac van Ostade, eine Landschaft mit Kühen am 
Wasser nach Jakob Ruysdael, und ein Heft mit Blättern: a) Der 
Tucheßsche Brunnen, b) das Tuchefsche Haus in Nürnberg, c) Gegend 
an der Weser, und d) Landschaft mit Staifage, kl. fol. Ob eines dieser 
Blätter allenfalls im Probedrucke mit G. O. bezeichnet ist, wissen wir 
nicht. Die Initialen des Namens findet man aber auf einem Randbilde 
zu: Lieder und Bilder, dritter Band. Lieder eines Malers mit 
Bandzeiclmungen seiner Freunde. Düsseldorf, J. Buddeus 1844. 
Die Illustration begleitet das Lied von Wolfgang Müller: "Gerettet 
ist der Zopf," und stellt den Invaliden und den Fink vor. 
223. Giacomo da Puurgio genaiinä Bagsgnbo, geiiggzu Bassano 
 , ges. en  e ruar 2. Anfan s 
s?  E! 13T  Bchüle; des Bongafio Venlelziano, dessgn 
_er e_ en erg eic mi Jenen izians aus a ten, so ug er in Rom 
die Richtung des Barmigianino ein, und hinterliess viele treffliche 
Werke. Nach Brulliot II. N0. 1070 kommen auf einigen Bildern die 
obigen Buchstaben vor. Er beruft sich auf eine handschriftliche Mit- 
theilung des Baron v. Rumohr, welcher als Autorität zu betrachten ist. 
224. Johann Samuel Götzinger, Stempelschneider in Ansbach 
GÖZ 17345-1791, zeichnete Medaillen GÖZ, und auch I. S. G. 
GÖZ F äcliiläkeyseiihtAbküräungÄEbaufMünzen und Medaillen 8m. 
   , spric von er revia ur. 
225. Gaspar Osello, genannt G. Batavinus und ab Avibus, 
G O F kommt im ersten und zweiten_Bande dieses Werkes zu 
 '   wiederholten Malen vor, und wir kennen nur ein einziges 
Blatt mit den Initialen G. 0. F. Es stellt die Geburt Christi vor, rechts 
unten mit der Schrift: MARCHO ANGELO DAL MORO VERONE. INVE. Die 
Initialen des Kupferstechers stehen in der Mitte unten, gr. fol. 
226. Giiiseppe Ortolano scheint der Verfertiger einer mit diesen 
G- o. F.   .35: 32;; 
Revers sitzt eine gekrönte Frau mit Palmzweigen, und auf dem Boden 
liegt ein Greis. Diese Medaille liess die Akademie in Pisa fertigen. 
Die Legende lautet: THEOLOGO. onnonotoeo. HISTORI. 
Wenn diese Initialen auf einer französischen Freimaurer-Lege 
vorkommen, bedeuten sie: Grund Orient Franpais. Dieselbe Be- 
deutung haben auch die Buchstaben G. 0B. F.  
227. Gottfried 0m lleyer, Münzmeister in Herborn 16314682, 
G 0 H_ zeichnete Münzen _mit den Initialen des Namens. Zu den 
  Kunstleru ist er nicht zu zählen. 
228. Grand_ Orient Fmnpais bedeuten diese Buchstaben auf 
G  OB  F  emer französischen Freimaurer-Medaille aus der Zeit 
      Napoleon I. Zwischen zwei Säulen steht ein Tempel 
mit der Legende: AB 11.1.0 LVX ET noßvn. 
51k
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.