Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
GK - IML
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1569366
133. 
3) Bergige Landschaft mit einer Heerde von Schafen, Ziegen und 
anderen Thieren. Im Grunde steht ein Haus in Flammen. Unten 
rechts: G. Leonä fI H. 6 Z. 3 L. Br. 8 Z. 1 L. 
4) Die vom Hügel nach dem Wasser herabkommende Heerde. Sie 
besteht aus Schafen und Ziegen, einem Ochsen und einem Pferde, und 
zieht nach rechts. Im Grunde sind zwei Ruinen, und links unten im 
Wasser steht der Name: G. Leone. H. 6 Z. 3 L. Br. 8 Z. 2 L. 
5) Die vom steinigen Hügel herabkommende Heerde. Links sieht 
man einen Ochsen zur Hälfte, und ein Maulesel geht vor den Ziegen 
und Schafen nach rechts dem Flusse zu. Im Grunde sind hohe Berge 
und Ruinen. Links unten im Rande: G. Leone f H. 6Z. Br. 8Z. 1 L. 
6) Die Heerde am Brunnen links des Blattes. Dabei ist ein Esel, 
auf dessen Sattel ein Hahn sitzt, und ein bepacktes Pferd mit dem 
Affen auf dem Sacke. Im Grunde links sind zwei Weiber, das eine 
mit dem Korbe auf dem Kopfe. Am Bassin des Brunnens steht: 
G. Leone f? H. 5 Z. 9 L. Br. 8 Z. 2 L. 
7) Der Bock auf der Ruine. Im Grunde bemerkt man Ruinen, und 
rechts steht der Bock auf einer Brücke mit zwei Bögen, unter welcher 
das Wasser nach links hervorkommt. Am Flusse ruhen Schafe und 
Ziegen, und in einem der Körbe des Esels bemerkt man zwei Lämmer. 
Im Grunde links: G. Leone. H. 6 Z. 2 L. Br. 7 Z. 10 L. 
8)ZAnsicht der Wasserfälle von Tivoli. Ohne Namen. H. 4 Z. 2 L. 
Br. 5  
9) Landschaft mit dem Vesuv im Grunde. Links an der Brücke 
bemerkt man eine Mühle, und im Vorgrnnde führt ein Mann den Esel 
durch den Fluss. Ohne Namen. H. 4 Z. Br. 5 Z. 
10) Landschaft ohne Staffage von Figuren. Auf dem Hügel im 
Mittelgrunde ist ein festes Schloss, dessen Mauern rechts hinabreichen, 
wo im Schatten ein alten Baum auf dem Felsen steht. Im Grunde er- 
heben sich zwei hohe Berge. Mit dem Namen. H. 3 Z. 3 L. Br. 4 Z. 
11 M20. Eine Folge von Thierstücken in der Weise des Benedetto 
Casbiglione, in ungleicher Grösse. 
11) Das Titelblatt mit der Dedication auf der Tafel: IL. PRIOR man 
VIRGINIO VALLE  G. Leone. Ueber dem Cartouche sind Trophäen 
und ein Wappen mit zwei Löwen, unten ein Cavalleriegefecht. H. 3 Z. 
11 L. Br. 4 Z. 10 L. 
12) Der ruhende Widder in Profil nach rechts. Ohne Zeichen. 
H.2Z.3L. Br.2Z.10L. 
13) Der stehende Widder in Proül nach links. H. 2 Z. 9 L. 
Br. 2 Z. 10 L.  
14) Der stehende Widder in Profil nach rechts, hinter ihm ein 
Bock und ein Schaf. Ohne Zeichen. H. 2 Z. 9 L. Br. 4 Z. 
15) Die drei Schafe. Ohne Zeichen. H. 2 Z. G L. Br. 4 Z. 
16) Die stehende Ziege 1n Proül nach rechts. Links in der Luft 
zwei Vögel. Ohne Zeichen. H. 3 Z. Br. 3 Z. 11 L. 
17) Ein vom vorderen Theile gesehenes Pferd, ein Widder und drei 
Schafe bei einem Monumente, an welchem die Buchstaben G L stehen. 
H.3Z.3L. Br.4Z. 
18) Gruppe von vier Eseln. Auf der Bandrolle links am Baume: 
Siamo 5. Ohne Zeichen. H. 4 Z. Br. 4 Z. 8 L. 
19) Ein stehender Esel in Profil nach links, wo im Grunde zwei 
Widder ruhen. Ohne Zeichen. H. 3 Z. 11 L. Br. 5 Z. 6 L. 
20) Der mit dem Sacke beladene Esel, dabei zwei liegende Schafe, 
ein Widder und ein Bock. Im Grunde links ist ein Brunnen, und 
rechts eine Ruine. Ohne Zeichen. H. 4 Z. 1 L. Br. 5 Z. 2 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.