Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
GK - IML
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1572376
971. 
347 
Wenn wir uns in Nürnberg um einen Bildhauer umsehen, welcher 
in jener Zeit viele Werke ausgeführt, und zuletzt vielleicht Mangel 
an Arbeit gehabt hatte, so ist es Veit Stoss, und dieser Künstler 
könnte die Zeichnungen zu den Soldaten gefertigt haben. Die beige- 
fügten Werkzeuge deuten wohl eher auf ihn, als auf Peter Flötner, 
welcher ebenfalls eine Folge von Soldaten im alten Gostüme geschnitten 
haben soll. Allein unsere Folge stimmt nicht für diesen Meister. 
9) Heyne aus der Schweiz. Landsknecht mit dem Spiesse. Mit 
der Adresse. 
10) Gall von Underwalden. Landsknecht mit dem Schafte eines 
Spiesses. 
1 i) Doppelsoldner. Landsknecht mit dem Schwert über der Schulter, 
im Reime Hans vnverzagt genannt. Mit der Adresse. 
12) Feldlwaybel. Genannt Clas, hält er die Hellebarde über die 
Schulter, und den Dolch in der linken Hand. Mit der Adresse. 
13) Pitchsenmayster. Im Reime Jörg genannt, steht er mit der 
Streitaxt hinter der Kanone. 
14) Michel von Schorendorf oberster felt waywel. Er legt die 
Hellebarde auf die Schulter, und hält mit der linken Hand den Zaum 
des Pferdes. 
15) Rotmayster, im Reime Veyt genannt. Er hält mit der rechten 
Hand die Hellebarde. Unten H G.  
16) Profos. Stehend mit der Lanze in der linken Hand. 
17) Schuldlhos. Er hält in der linken Hand den Spiess, und links 
steht eine Frau. 
18) Steckenknecltte. Beide sind vom Rücken gesehen, und mit 
Stäben bewaffnet. 
19) Edelman. Landsknecht mit dem blanken Schwerte über dem 
Nacken.  
20) Gürtler. Er halt das Gewehr über seinen Nacken. 
21) Ulrich von Ulm Parchant Weber. Mit der Partisane in der 
linken Hand, nach dem Reime als gemayn Waybel. 
22-36. Folge von 15 Blättern mit türkischen Costümen, welche 
auf die Belagerung von Wien 1529 Bezug haben, mit Reimen von Hans 
Sechs. Heller beschreibt sie genauer, wir geben nur die Aufschriften. 
H. 11 Z. bis 11 Z. 6 L. Br. 7 Z. 6 L. 
22) Absagbrief, wie Sultan Solleynzan Künig Ferdinando zu 
geschickt.  Datum Constarltitiopel im 11529 Jar. Der Sultan zu 
Pferd mit dem Scepter. Unter den Reimen: Hanns Guldenmundt zu 
Nürmberg in Sanct Gilgen gassen. 
23) Sendbrief, so Ibraym Wascha, den Herrn Kriegfs commis- 
sarien zu Wien mit seynem handtzeygen cersygelt, zu geschickt.  
Der Pascha zu Pferd hält mit beiden Händen den Commandostab. 
24) Sansaco des türcken oberster Haubtman. Er sitzt zu Pferd 
mit dem Commandostab in der rechten Hand.  
25) Ich byn eyn Thürchischer Edelman, Ins Ifeysers heer reyt 
ich voran  Er reitet mit der Lanze in der rechten Hand nach rechts. 
26) Abconterfeet eyn Stradiolh  Er schiesst zu Pferd einen 
Pfeil ab. Unten die Adresse. 
27) In die Thürclrey byn ich hyn kamen, Hab Machomets glauben 
angnumen  Der Renegat sitzt zu Pferd, und halt mit beiden Händen 
die Lanze.  
28) Ein Camelthier  Darauf)" sitzet ein rechter Jllamaluck. 
Er sitzt auf dem Höcker des Thieres mit der Ruthe in der linken 
Hand. Unten die Adresse.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.