Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
GK - IML
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1572258
952. 
335 
Die beiden ersten Monogramme findet man auf zwei Blättern mit 
Bildnissen von Männern in pelzverbrämten Röcken und Hüten. Auch 
die kleineren Monogramme kommen auf Kupferstichen vor, darunter 
auf solchen, welche dem Stiche nach mit mehr oder weniger Recht 
dem Goltzius zugeschrieben werden können. Auch auf Federzeich- 
nungen mit Sepia kommt das Monogramm vor. Eine solche im Cabinet 
zu Wallerstein vorhandene Zeichnung stellt die Diana im Bade vor. 
Das weiss abstechende Zeichen findet man mit geringer Variation auf 
Holzschnitten in Helldunkel, meistens von drei Platten. Das letzte, 
nicht ganz vollendete Blatt, der Kindermord, ist auch noch mit dem 
Monogramme versehen. 
Ueber das Leben und Wirken dieses äusserst fruchtbaren Künstlers 
vergl. Hubert Goltzius, par Felix van Hulst. 2 Edition. Avec le 
portrait de H. Goltzius lith. par H. Borremans. Liege 1846, 8. 
Diese Monographie erschien zuerst in der Revue de Liege. 
Zusätze zu Bartsch und lt. Weigel. 
1) Gysbert van Batenburg, einer der Verbündeten der Grafen Eg- 
mont und Hoorn. Oval. H. 2 Z. 7 L. Br. 1 Z. 11 L. 
Das Gegenstück zu Didrick Here van Batenburg, welches Weigel 
N0. 342 beschreibt. Mit dem Monogramme. 
2) Gerbrand Adriansz Brederode, Büste eines Dichters in ovalem 
Lorbeerkranz. Mit dem Zeichen und sc. H. 5 Z. Br. 3 Z. 9 L. 
Die ersten Abdrücke haben eine Unterschrift von 14 Zeilen in 
Cursiven, die späteren mit holländischen Versen sind auf der Rück- 
seite bedruckt. 
3) J. Broeckhoven, Bürgermeister von Leyden 1579. Oval. H. 2Z. 
10 L. B122 Z. 2 L. 
Bartsch nennt ihn irrig Broeckher. 
4) Nikolaus Pietersz van Deventer, Mathematicns. Oval. H. 3 Z. 3 L. 
Br. 2 Z. 10 L. 
ä) CatharinaDecker, Wittwe des Willem Scholier. In lieden geduldig. 
Das kleinste der Bildnisse von Goltzius. B. N0. 191. 
6) Gerrit de Jongh, Gouverneur von Lochem, kl. 12. 
7) Gerrit van Poelgeest. Aansiet den tyl. Einer aus dem Ver- 
bande der Edeln von 1565, kl. 12.  
8) Jan Dirckszen Schatter, Capitain bei der Belagerung von Haarlem 
1573, kl. 12. 
9) Simon Sovius. Beclor Amstelodamensis, natus Harlemi 1553, 
dimissus qua. Heclor 1578, obiit demum 1625 Harlemi. 
Dieses kleine Bildniss schreibt man dem Goltzius zu, die Jahr- 
zahl 1625 spricht aber gegen ihn. 
10) Adriaen van Swieten. Einer aus dem Bunde der Edeln von 
1565, kl. 12. 
11) Gerrit Korneliszen Velserman, Offizier bei der Belagerung von 
Haarlem 1573, kl. 12. 
Brulliot nennt dafür einen Jan de Wethenis, welcher in der Ge- 
schichte nicht vorkommt. 
12) Gerrit Willemsz Vries,. Ut cito prima etc. 1581. Wahr- 
scheinlich der Bürgermeister Dirck Jakobzen de Vries, bei der Be- 
lagerung von Haarlem 1573, kl. 12. 
13) Die Könige von England, Folge von 7 Blättern, B. N0. 219-225. 
Heinecke gibt im Mannscripte seines Künstler-Lexicons auf der 
Bibliothek in Dresden ein Exemplar mit dem Titel an: Antiquissima 
nobilissimaque Anglorum Regum origo atque successio. Dieser Titel 
ist äusserst selten, wurde aber nur beim zweiten Drucke beigegeben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.