Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
GK - IML
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1570934
HAW 
650 
653. 
203 
F 911a; läldryiä däshlfärllies {Ileänncäi 1v. von Frankreich, halbe 
igur m nsic n c 1n s. ie en e K f tht; h "IHL 
Bez franczlze et Bez Navarrae, und im Rrdludeozppiig: pietaigzfzt belli 
Ilumenque. Rechts ist das erste Zeichen und die Adresse: paulus 
Brachfeldt ewc. H. 8 Z. 11 L. Br. 6 Z. 6 L, 
2) Das Bildniss des Hans Andreas Welhammer. Aetatis suae 41 
A_0. M27 (sich plesernWelhammer war ein Nürnberger, dessen Bild- 
äilslskeibneil läslng lläelstläilstäßlänlätkbEs 1st anradirt und im Fleische grob 
eo- pinx- H. A. W. e. im   
   91' 
Bischofsgrün im Fxchtelgebirge. Bischofsgrün gehörte zu Anfang a1: 
14. Jahrhunderts dem Kloster Waldsassen, und das Gemälde soll ein 
Geschenk des Abtes Heinrich seyn. Die Initialen sind demnach Hen- 
ricus Abbas Waldsassiensis zu lesen. Wir wissen indessen nicht, 
ob sich dieses Werk noch an Ort und Stelle beiindeÄ Im Anzeiger 
für Kunde des (leutschen Mittelalters von Frhrn. v. Aufsess 1833 S. 133 
1st es erwahnt. 
551- Unbekannter Formschneider, welcher um 1550 thätig war. 
H A W Tgijrzkennenlnhn nur näach einem Auktions-(lntaloge von 
'   a. n 1686111  31:11; 1,3  
wäre aber möglich, dass die Iniltiazlplehn zäuvzrllModogrfaxncnäelgegxllfdirldgxd 
seien. Der Verfertiger des Cataloges fügt die Buchstaben H.A. W. bei 
sagt aber dann, dass auf dem Blatte mit den Churfürsten das Mono: 
gramm stehe.  
1) Die sieben Churfürsten. Voraus bewegt sich ein Zuw vornehmer 
Würdenträger vor dem an einem Hause angebrachten erhöllten Throne 
auf welchem der Kaiser sitzt. Ohne Zeichen, qu. 4. l 
 _2) Der Kaiser, umgeben von geistlichen und weltlichen Grossen, 
in 81118111 von Schranken abgetheilten Saale. Ausserhalb stehen Rechts- 
gelehrte. Mit dem Zeichen, qu. 4. 
552. J. Haysmans, ein englischer Bildnissmaler, wird von Brulliot 
Hays pmx än- Näläiüß emäefülät. kEr faäldhdlä AIlwbreviatur auf 
' ' em 1 nisse es usi ers 'c ar l h 
Beckett in Schabmanier behandelt hat. n. 10  9 L.  's  Z  
Den Namen des Künstlers findet man auf einem Blatte mit der Unter- 
schrift: The Queen Dowager, fol. Dieses Blatt hat die Adresse des 
J. Smrth.  
Dieser Haysmans 1st Eine Person mit Jakob Huysmans von Ant- 
iivgägent, Lvelcher H1 England zur Zeit des Peter Lely lebte, und 
s ar  
653. Hans Bemler oder Bämler von Augsburg ist einer der- 
jenigen Meister, welchem die Kunstgeschichte noch 
Iub  nicht die Schuldige Rechnung tragen konnte. Neuere 
, Schriftsteller nennen ihn nur als Lehrer des Thomas 
Bnrgkmair, und diess mit voller Richtigkeit, da in dem von Th. Burgk- 
mair 1460 angelegten Verzeichnisse der Augsburger Maler beigefügt ist, 
dass Bemler sein Meister gewesen. Letzterer war Maler, Niemand 
kann aber ein Gemälde von seiner Hand nachweisen, obgleich er bis 
1504 lebte. Es frägt sich aber auch, oh Bemler in Oel gemalt habe; 
er gehörte seit 146ä der Zunft der Schreiber und Illuminatoren, oder 
den Briefmalern im höheren Sinne an. Lord Spencer erhielt durch 
den bekannten Bibliographen Dibdin ein sehr schön verziertes Exem- 
plar der Schrift des hl. Augustin: De civitate Dez" von 1468, wie aus
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.