Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
GK - IML
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568674
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1570673
570. 
177 
nach Jost Amman. Der Künstler könnte wenigstens in früherer Zeit 
zu Cöln gelebt haben, da der Buchstabe h auf der Druckervignette 
des Petrus Horst 1562 vorkommt. 
i) Biblia. Das ist: Die gantze Heylige Schrift, Teutsch. D. 
Martin Luther. Frankfurt an Mayn. Sigmund Fegerabent. Georg 
Rab. Weygand Hanen Erben 1564, fol. In diesem Werke sind Blätter 
nach Jost Amman. 
i. Joel der Prophet ermahnt das Volk. Unten h. 
2. Der arme Lazarus. An einer Säule h. 
3. Die sieben Engel erhalten Posaunen. Unten rechts h. 
4. Das Thier mit sieben Hörnern. Unten rechts h. 
5. Getreide wird geschnitten und Wein gekeltert. An einer Kufe h. 
6. Engel giessen ihre gefüllten Schalen ins Meer. Links unten h. 
Diese Holzschnitte kommen auch noch in einer Ausgabe von 1589 
vor. Frankfurt, Sigmund Feyerabend, Heinrich Tacken und Peter 
Fischer, fol. 
2) NEuwe Biblische Figuren  geordnet und gestellt durch  
Johann Bockfpergern von Saltzburg, und nachgerissen  durch 
Joss Amman von Zürych. Frankfurt, aus dem obigen Verlage 
1564, qu. 4. ' 
Auf den Blättern dieses Werkes kommen die drei ersten Buch- 
staben vor. Die Holzschnitte wurden dann weiter zu Dr. M. Luthers 
Bibel von 1565 benützt. Frankfurt, durch Georg Raben, Sigm. Feyer- 
abend und Weygand Hauen Erben, fol. 
3) Cathotische Btbetl, trewlich verteutscht durch D. Johann 
Dietenberger. Cöln, Johann QuentePs Erben und Gerwin Calenius 
1564, fol. In diesem Werke sind nach Merlo folgende Blätter mit h 
bezeichnet, sie tragen aber theils auch das Monogramm des V. Solis. 
l. Der Besuch der Königin von Saba bei Salomon. 
2. Elias gen Himmel fahrend. 
3. Nabuchodonosor belagert Jerusalem. 
4. Die Juden bauen die Mauern von Jerusalem wieder auf. 
5. Esther und Ahasverus. 
6. Mardocheus auf dem königlichen Rosse. 
7. Job auf dem Misthaufen sitzend. 
8. Zwei Darstellungen aus dem Propheten Daniel. 
In dieser Bibelausgabe sind auch grosse Initialen mit biblischen 
Vorstellungen. Der Buchstabe h findet sich bei D. I. O. B. S. Der 
Meister scheint aber für Quentel und Calenius ein ganzes Alphabet 
geschnitten zu haben. 
4) Neuw Testament, durch den hochgelehrtä Herrn Hteronymum 
Emser trewtich verdeutscht. Cöltn 1573, 8. 
In diesem Werke findet man kleine Blätter von dem Monogram- 
misten H F und von unserm Meister.  
5) Metamorphoses Ovtdii argumentis quidem soluta oratzone  
per M. Joannem Sprengium Augustanutn. Unacum  iconzhus a 
Virgilio Solis  detineatis. Francofurti per Georgium Corvmum, 
Sigism. Fegerabend et haeredes Wygundi Galli 1563, 8. 
In diesem Werke findet man folgende Blätter mit h, wie in der 
zweiten Reihe. Bartsch gibt das Zeichen zu gross. 
i. Die Götter bestimmen Phoebus nach Phaeton's Sturz wieder 
den Sonnenwagen zu leiten, und er znchtiget die Pferde. 
2. Die Verwandlung des Cadmus und der Hermione in Schlangen. 
3. Cygnus in einen Schwan verwandelt. 
4. Erisichton verkauft seine Tochter Metra, und diese ruft 
Neptun um Hülfe an. 
Monogrammisten Bd. HI. 12
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.