Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1563131
574 
111a. 
1509. 
Zur weiteren Orientirung fügen wir die nach Bendemann" ge- 
stochenen und lithographirten Blätter bei, da sie auch Hauptwerke des 
Künstlers reproduciren :  
Jerenlias auf den Trümmern Jerusalems, nach der Zeichnung zum 
Gemälde des Königs von Prenssen gcst. von J. Felsing, gr. qu. fol. 
In der Geschichte der neueren (lcutschen Kunst vom Grafen A. Raczynski. 
Dasselbe Bild, lithogr. von B. Weiss, qu. roy. fol. 
Die trauernden Juden in Babylon, das Gemälde des städtischen 
Museums in Cöln , ehedem in der Wallrafflschen Sammlung daselbst. 
Gest. von F. Ruscheweyh für den Düsseldorfer Kunstverein, qu. fol. 
Dasselbe Bild, lithogr. von B. Weiss u. J. G. Schreiner, gr. qu.fol. 
Auch von Wildt, qu. roy. fol. 
Das Brautlied, Psalm 45. Lithogr. von Hosemann für das Kunst- 
buch der Düsseldorfer Malerschule, qu. fol. 
Dante und Beatrice, Petrarca und Laura auf Wolken sitzend. 
Nach einer Aquarellzeichnung von H. Bürkner radirt, gr. qu. 8. 
Der Besuch der heil. Jungfrau bei Elisabeth, Holzschnitt von 
H. Bürkner, 4. 
Der Sieg Heinrich I. über die Ungarn bei Merseburg. Nach dem 
Wandgemälde im k. Schlosse zu Dresden lithogr. von O. Hahn, qu.fol. 
Die Künste am Brunnen der Poesie. Nach dem Frescogemälde 
im Hause des Hrn. A. Bendemann in Berlin lithogr. von F. Jentzen, 
qu. imp. fol. 
Der Kirchgang. Gest. von Oelschig, kl. qu. fol. 
Die Mädchen am Brunnen, nach dem Gemälde der Wittwe Moll 
in Cöln gest. von J. Felsing. Düsseldorfer Vereinsblatt, qu. fol. 
Dasselbe Bild, lithogr. von W. Jab, qu. fol. 
Die Blonde und die Brünette, Köpfe aus dem obigen Bilde in 
zwei Blättern, lithogr. von H. Hartmann, fol. 
Hirt und Hirtin nach Uhland. Gest. von X. Steifensand für den 
Düsseldorfer Kunstverein 1838j39, gr. qu. fol. 
Das Schäferpaar auf der Bergeshöhe: Und halt ich Dich in den 
Armen etc. Nach dem Gemälde des Grafen A. Raczynski lithogr. von 
G. Koch. In Tondrnck, gr. qu. fol. 
Die Heimkehr. Für die Festgabe, drei Kunstblätter nach L. Richter, 
E. Steinbrück und E. Bendemann. Radirt von H. Bürkner. Leipzig 
(1844), roy. 4. 
Apollo mit den Musen nach dem Parnass gehend, Holzschnitt in 
der illnstrirten Zeitung 1855 N0. 600. 
Die Wandgemälde im Ball- und Concertsaale des k. Schlosses in 
Dresden. Erfunden und ausgeführt von E. Bendemann. In 11,6 natür- 
licher Grösse, radirt von H. Bürkner. 12 Blätter mit erklärendem 
Text von J. G. Droysen. Dresden bei Ernst Arnold, gr. qu. fol. 
In den Liedern eines Malers (R. Reinick) mit Randzeichnungen 
seiner Freunde. Düsseldorf 1838, gr. 8., ist die Illustration zum Liede: 
An den Sonnenschein, von E. Bendemann gezeichnet und radirt. 
1509. Eugenius Frans de Block, Genremaler und Radirer, geb. 
zu Gerardsbergen (Grammont) den 14. Mai 1812, war 
qmm Schüler von P. van Huifel in Gent, und von 1833 -1834 
machte er unter Leitung des F. de Brackeleer solche Fort- 
schritte, dass von dieser Zeit sein Ruf als Maler mit jedem 
Bilde zunahm. Engen de Block lebt seit Jahren in Antwerpen, und 
seine Cabinetstücke sichern ihm eine Ehrenstelle unter den Meistern 
der Belgischen Schule. Auch seine Radirungen gehören zu den schönsten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.