Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1562957
556 
1476. 
1476. Domenioo Zampieri, genannt Domenichino oder Dominichino, 
ßz, 0  behauptet im Künstler-Lexicon XXII. S. 186 eine sehr 
74m0" ausführliche Stelle, und daher müssen wir uns hier 
22x"  auf die Blätter jenes Werkes beschränken, auf wel- 
D Z f.  chen die Initialen des Namens vorkommen. Es er- 
schien unter folgendem Titel: La Villa Aldobrandina Tuscu- 
lana, siue varij illius Hortorum et Frontium praspectus. Dominicus 
Barriere lnue. et deline et sculp; Romac Super' per-missu 164-7. Cum 
Priuilegio Summi Pontifivis et Regis Christianissimi. Folge von 22 Blät- 
tern mit den Initialen DZ und DZI, welche sich auf Dom. Zampieri 
beziehen. Das Zeichen BD ist jenes des Dom. Barriere. Robert- 
Dnmesnil P. gr. fr. III. p. 70 N0. 144  165 beschreibt diese Blätter. 
Sie enthalten Scenen ans der Mythe des Apollo, welche Dominichino 
in der Villa Aldobrandini gemalt hatte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.