Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1562949
1473 
1475. 
555 
1473. Daniel Zech, Goldschmied und Graveur von Augsburg, 
D Z hinterliess eine Folge von 24 Blättern mit Mustern für Gold- 
'  Schmiede.  Sie stellen Gruppen von kleinen Figuren, Köpfe, 
Masken, Fruchtbüschel und- Laubwerk vor, und sind in Bunzenmanier 
oder mit dem Spitzhammer behandelt. Nur wenige Blätter sind mit 
D. Z. bezeichnet. Auf dem ersten steht: 1615. Daniel Zech. Augustanus. 
fecit. H. 2 Z. 2 L. Br. 3 Z. 3 L. 
Diese Folge ist sehr selten.  
  1474- Münzmeister, welche Gepräge mit D. Z. bezeichneten, wie 
D Z Schlickeysen, Abkürzungen auf Münzen 8m. S. 93 , behauptet. 
  David Ziegenhorn, Münzmeister in Jever, Oldenburg, Biele- 
feld und Zerbst in der Zeit von 1664-1675.  
Dietrich Zimmermann, Münzmeister in Leiningen, Speyer und 
Dietz von 1670  1691.   
1475- Domenioo Zenoi oder Zenoni, Goldschmied und Kupfer- 
o  stecher von Venedig, ist nach seinen Lebensverhältnissen 
 unbekannt. Nach Zani arbeitete er_um 1560-1574. Man 
 hat nämlich Blätter von ihm mit den Jahrzahleu 1565, 
D F 1569 und _1573. Zani will ihm auch eine Medaille mit 
5   dem Bildnisse des Königs Sigmund III. von Polen zu- 
'Q ß" schreiben. Sie ist bezeichnet: ANNO. D. NRI. MDXLVIII. 
DOMINICVS. VENETVS. FECIT. Zenoi übte zwar in seiner früheren 
Zeit die Gravirkunst, 0b aber diese Medaille von ihm herriihre, bleibt 
dahin gestellt. Auf einigen Blättern findet man die gegebenen Initialen. 
Wir kennen folgende: 
1) Christus im Hause des Pharisäers Simon, wie-ihm Magdalena 
die Füsse mit den Haaren abtrocknet. Copie. nach Marc Anton von 
der Seite des Originals, B. No. 23. Zenoi öffnete aber das Fenster, und 
stach eine Landschaft mit Ruinen ein. Auf unbeschnittenen Exemplaren 
stehen unten im Rande italienische Verse, und die zweiten Abdrücke 
haben die Adresse des Luca Bertelli. Mit den Buchstaben D. Z. im 
Täfelchenl H. 8 Z. 6 L. Br. 12 Z. 10 L. 
2) Die Heilung des Lahmen durch Petrus und Paulus. Nach 
RafaePs Zeichnung zur Tapete, aber von der Gegenseite gegeben. Mit 
D. Z. H. 9 Z. 2 L.' Br. 14 Z. 7' L.  
3) Christus am Kreuze, nach Giulio Clovio. DZ. F. Luca Bertelli 
formis , fol.  
4) Der Leichnam des Herrn von einem Engel angebetet, bei 
Lampenschein. D.  4.  
Die Composition ist von Cosmus Piazza, und im späteren Drucke 
ist Sndelerk Adresse. bßlgefügt- 
_5) Jupiter als Schwan und Leda._ Mit Einfassung von Arabesken, 
in welchen oben D. Z. steht. Unten liest man: Vicium nuclore redemit. 
H.2Z.l9'L. Br.2Z.7L.    
6) Prometheus vom Adler zerfleischt. In einer Einfassung von 
Arabesken. Unten steht: E per pena magyior no manca mai.  Z. 
H. u. Br. 2 Z. 8 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.