Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1561173
378 
962. 
I. Drei Ecken der Platte sind diagonal abgeschnitten, und nur 
jene links unten ist abgerundet. Fast nur Aetzdruck. Sehr 
selten auf chinesisches Papier. 
II. Mit abgerundeten Plattenecken. 
48  57. [R 84  93] Folge von 10 nummerirten Landschaften, 
unter dem Titel: Suite de dir paisages, gravzies d L' eauforte. Par 
Boissieux Peimre. A Paris, chez Basan. H. 5 Z. 1 L.  6 Z. 4 L. 
Br. 7Z. 3 L.-8 Z. 11 L. 
Das erste Blatt hat den gegebenen Titel, und das Monogramm war 
daher überflüssig. Auf den anderen Blättern steht es mit dem Buch- 
staben f. entweder oben am Himmel, oder im Wasser. Sieben Blätter 
sind mit der Jahrzahl 1763 versehen. Im späteren Drucke ist rechts 
unten im Rande überall der Name beigefügt, wahrscheinlich durch Basan. 
48) 1. Der Bauer auf dem Esel. An einem Felsen ist der obige 
Titel der Folge. 
I. Aetzdruck vor der Schrift, und vor der No. I. Aeusserst selten. 
II. Mit der Schneidnadel vollendet, mit der Titelschrift am Felsen, 
und mit der Nummer. 
III. Mit einigen Grabstichelretouchen.  
49) 2. Zwei Männer mit einer Ziege am Flussc. 
I. Aetzdruck mit weissem Himmel, vor der Schrift und der No. 2. 
Aeusserst selten. 
II. Mit der kalten Nadel vollendet, mit der Schrift und der No. 2. 
III. Mit einigen weiteren Retouchen mittelst des Stichels. Im Busch- 
werke am Fusse des Baumes links bemerkt man erst im fol- 
genden Drucke die Arbeiten mit dem Stichel. 
50) 3. Die mit Bäumen bewachsene Insel, links zwei Männer 
im Kahne. Die Abdrücke wie oben No. 1. 
51; 4. Der Angelfischer unter dem Baume, rechts zwei Kühe im 
Wasser. Nach J. Ruysdael.  
Die Abdrücke wie oben N0". 2. 
52) 5. Der Sonnen-Aufgang, nach Claude Lorrain. Auf der kleinen 
Brücke bemerkt man einen Bauer mit dem Eselein. 
I. Reiner Aetzdruck, vor der Schrift und vor der Nummer 5. 
Aeusserst selten. 
II. Mit der Schrift und der Nummer, dann mittelst der Schneidnadel 
in Wirkung gesetzt. 
III. Mit Grabstichelretouchen an verschiedenen Stellen. 
53) 6. Der Mann im Kahne bei den alten Thürmen, und der 
Mönch bei einem Weibe am Strande. 
Die Abdrücke wie No. 5. 
54) 7. Die Ruinen einer römischen Wasserleitung. 
Die Abdrücke wie No. 5.  
55) 8. Der Mönch bei dem Jäger auf dem Wege, auf welchem 
ein Heuwagen fahrt.  
Die Abdrücke wie No. 5. 
56) 9. Die hölzerne Brücke über den Fluss. Links ein vom 
Berge unterbrochener Weg. 
Die Abdrücke wie No. 5. 
57) 10. Der Bauer auf dem Esel. Rechts fallt Wasserin den Fluss ab. 
Die Abdrücke wie No. 5. 
58-63. [R. 94-99] Folge von 6 Landschaften ohne Nummern, 
unter dem Titel: Paisages dessines et graues par J. J. D. B., d Lyon 
1759. Links im Rande: A Paris ches la Ve. de F. Chereau rue 
S. Jacques am: 2 Piliers d' or. H. 4 Z. Br. 5 Z. 4-6 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.