Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1568361
3142. 
1097 
einem weiten Talare mit der Haube auf dem Kopfe vorgestellt, wie er 
mit der rechten Hand sein Gewand in einem Knäuel hält. Links am 
Rande steht eine Säule mit halbem Schafte, und die Figur ist im 
Profil nach rechts gerichtet. Nach Tizian, aber ohne den Namen des- 
selben. Rechts unten: Fr. Koch feot- Zart radirtes Blatt mit Schabton. 
  
13) Bildniss einer Frau in halber Figur links am Pfeiler stehend, 
wie sie die Handschuhe anzieht. Sie trägt eine leichte Haube und 
einen breiten gestickten weissen Kragen, und löst sich im schwarzen 
Kleide vom schwarzen Grunde ab. Links unten: G. E. Bisetpt, rechts: 
F. Koch fect aqua fomi Eines der schönsten Blätter nach einem wenig 
bekannten Meister. H. 6 Z. 7 L. Br. 5 Z. 5 L. 
 14) Büste eines Mannes im kräftigsten Alter mit einem breitkräm- 
pigen Hute, starkem Knebelbarte und weit ausgeschlagenem Kragen, 
von vorn gesehen, mit leichter Wendung nach links. Sein Wams ist 
zugeknöpft, und der weite Rock verdeckt die Hände. Auf weissem 
Grunde, ohne Namen des Malers (Rembrandt) und Radirers. H. 4 Z. 
2 L. Br. 3 Z. 3 L. 
15) Büste eines jungen Mannes mit schwachem Schnurrbarte, und 
einem breitkrämpigen hohen Hut, von vorn gesehen. Ueber den zuge- 
knöpften Rock geht der weisse einfache Halskragen, und der Mantel 
reicht über die rechte Achsel an der Brust herab. Sehr zart radirt, 
die Stellen in den Falten des Gewandes und am Hute in einem schwarz- 
kunstähnlichen Ton, der Grund.aber hell. Ohne Namen des Radirers. 
H.4Z. Br.3Z.2L.  
I. Links oben: Fr. Hals 11:1, und sehr lebendig im Tuschton. 
-II. Der Name des F. Hals ansgeklopft, aber nicht minder schön im 
Drucke. Koclüs Name fehlt immer. 
16) Büste eines jüngeren Mannes mit langen Haaren ohne Kopf- 
bedeckung nach rechts. Er tragt einen am Halse zngebundenen Rock, 
und der breite Hemdkragen hat zwei Zipfel. Der (irund des Ovals ist 
schattirt. Links unter der Achsel: Phil. van Dyok p-inmß , rechts: 
Fr. Koch fect. H. des Ovals 3 Z. 3 L., Br. 2 Z ß L.  
17) Büste eines jungen Mannes ohne Bart, mit glatten kurzen 
Haaren, zugeknöpftem Rock und übergeschlagenem Halskragen. Links 
unten: Dumoustier deL, rechts: F. Koch fecl- H. 3 Z. 4L. Br. 2Z. 5L. 
18) Büste eines jungen Mannes mit Schnurr- und Knebelbart, und 
einem Radkragen. Seine Haare sind gescheitelt, und fallen in Locken 
über die Ohren herab. Den Rücken wendet er in 314 nach links, und 
auch die Augen des von vorn gegebenen Kopfes blicken nach links. 
Die linke Hälfte des Grundes hat einen Schleifton, die andere ist aber 
stark überarbeitet, unten wie mit dem Sehaber. Links oben: Mirevclt 
del. Ohne Namen des Radirers. H. 3 Z. 9 L. Br. 3 Z. 2 L. 
19) Kopf eines jungen Mannes mit Schnurr- und Knebelbart, kurzen 
Haaren und einem langen ausgeschlagenen Kragen. Von vorn gesehen 
nach rechts. eEinfaeh radirt auf weissem Grunde mit leichter Schattir- 
ung, und weniger vollendet, als gewöhnlich. Ohne Namen. Höhe der 
Platte 2 Z. 7 L. Br. l Z. 11 L. 
Phantasie-Bilder und Studien. 
20) Starkes Brustbild eines alten Mannes mit langem weissen 
Barte und Barett nach links. Er trägt einen weiten Rock mit Stickerei 
an der linken Achsel und am geschhtzten Aermel, während über die 
rechte Schulter der Mantel herein reicht. Unter der Spitze des Bartes 
wird eine Kette mit Medaillen sichtbar. Im überarbeiteten Grunde fällt 
das Licht von links ein. Ohne Namen des Malers (F. Bol) und Ra- 
dirers. Der breite Unterrand blieb leer. H. 6 Z. 4 L. Br. 5 Z. 4 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.