Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1558302
GIB. 
243. 
26) Die hl. Jungfrau in einer Glorie von Johannes und Engeln 
umgeben. De Cavalleriis inoid. Vorzügliches Blatt, oben abgerundet, 
r. fol. 
g 27) Dieselbe Vorstellung mit Veränderungen. Joh. Bapt. de Ca- 
valleriis incis. , gr. fol. 
28) Die Apostel und Kirchenlehrer, über ihnen auf Wolken die 
hl. Jungfrau von Engeln getragen. Wrginis intactae   manus. 
Giov. Batt. de Cavalleriis in-cidebctt 1566. Nach Rosso Rossi, gr. fol. 
29) St. Paulus stehend auf sein Schwert gestützt, nach Rafael. 
Joun. Bapt. de Cavalleriis incidebat 1571, gr. fol. 
30) St. Paulus über einige Stufen herabsteigend, nach Michel 
Angele. Joannes Baptista de Cavalleriis Brixianus incidebat C. P. 
Bomue, gr. fol. 
31) Die Bekehrung des Saulus. Sehr reiche Composition, nach 
dem Frescogemälde des Michel Angele in der PaulinPschen Capelle. 
Mich. Aug. Pinwit. In. Vaticano. Ex typis Am. Salamrmca. J. B. de Ca- 
valleriis incid. gr. qu. fol. 
Im ersten Drucke ohne Namen des Stechers, und dem Blatte des 
N. Beatrizet N0. 33 ähnlich. 
32) Die Marter des hl. Petrus. Sehr reiche Composition, von 
Michel Angele in der Paulina in Fresco gemalt. Oben ist eine weit- 
läuüge Beschreibung des Bildes,'und J. B. de Cavalleriis nennt sich 
als Stecher, s. gr. qu. fol. 
Eines der Hauptblatter des Meisters, und selten. 
33) Die Marter des hl. Laurentius. Reiche Composition in einem 
verzierten Portikus, nach F. Zuccarois Gemälde in S. Laurenzio zu 
Rom. Mit Dedication an den Cardinal Alessandro Farnese, 1576. 
Ein Hauptblatt, roy. fol. 
34) Die Enthauptung des Täufers Johannes. Nach der eigenen 
Composition, 1578. Schönes, und sehr seltenes Blatt, gr. fol. 
35) Die Marter der hl. Catharina. Reiche Composition von Livio 
Agresti da Forli, gr. fol. 
36) Die Theologie, oder die Disputa, von Rafael im Vaticaxi in 
Fresco gemalt. Das Gegenstück zu N0; 37. 
Im zweiten Drucke von Ph. Thomassin aufgestochen, und mit der 
Adresse von N. van Aelst 1617; dann mit J. J. Rossfs Adresse, 1648.. 
37) Die Schule von Athen. Nach RafaePs Frescobild in der 
Stanze. della Segnatura. In zwei Blättern. J. B. de Cavalleriis exc. 
H. 18 Z. 5 L. Br. 30 Z. 
Im ersten Drucke mit der Adresse des genannten Meisters, dann 
aufgestochen von Ph. Thomassin, und mit der Adresse des N. van 
Aelst 1617, und zuletzt mit RossPs Adresse und der Jahrzahl 1648. 
38) Allegorie auf den Rosenkranz. J. Bapt. de Cavalleriis inc., 
ro  fol. 
y 39) Heilige, welche das Blut Christi aus seinen Wunden anfangen. 
1575. Gutes Blatt, fol.  
40) Eine Folge von sechs Blättern mit Darstellungen aus der 
Inquisitionsgeschichte, 1584, gr. 8.   
41) Die Schlacht des Constantin gegen Maxentius. Nach RafaePs 
Gemälde im Vatiean. J. B. de Cavalleriis Lagherinus incid. 1571, 
s. gr. qu. fol. 
Gegenseitige Copie nach dem Monogrammisten S. K. 
42) Eine Seeschlacht der Venezianer gegen die Türken im Meer- 
busen von Corinth 1571. Links oben sieht man Christus, wie er als 
Jupiter Blitze auf die Muselmannen schleudert. Rechts flieht eine
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.