Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1567703
2936. 
1031 
H 4) Petrus Ihselbuzrg Sculpzor [Vorimberg Denat. Ao. 1630 G. F. fec. 
.6Z.3L. Br.4  
5) Daniel llluricllika. Mahler in Nürnberg natus 1584. H. 5 Z. 
4L.Br.8Z.11  " 
6) Sebalt Böhaim Stnckgisser. In Nürnberg obvjc 1534. G. F. 
 
7) Georg Hertz der Aeltere, Maler von Nürnberg. Starb 1634. 
G. F., 4. 
8) Georg Hertz der Jüngere. Maler in Nürnberg, G. F., 8. 
9) Tobias Hertz, Maler in Nürnberg. Starb 1620. G. F. In 
halber Figur 8 Kniestüek fol.  
10) Mattheds Schiller, Rathschreiber in Nürnberg. Starb 1602. 
   
11) Georg Hertz Gcmmar. Norib. Obyt Anno 1554. G. F. fec. 
H.ßZ. Br.4Z.2L. 
12) Franz Hieronymus Fuchs, Maler in Nürnberg. Ungenanntes 
Bildniss. G. F. f. H. 4 Z. 4 L. Br. 3 Z. 3 L. 
13) Franciscus Jordan, Händler in Nürnberg. Nat. 15.91. G. F. 
H.3Z.3L. Br.2Z.8L. 
14) Johann Hühner  Natus 1631. Nürnberg 1670. 8. 
15) Eckenhrecht Koler, In Nürnb: Ward des Raths A0. 1450. 
G. F. H. 4 Z. 11 L. Br. 3 Z. 6 L. 
16) Joachim Pönner. In Nürnb: Ward des Raths. Starb 1578. 
G. F. H. 4 Z. 11 L.' Br. 3 Z 21,12 L. 
17) Andreas Pegnitzer. Stuckgisher in Nurmberg. Anno 1512- 
   
18) Andreas Daucher. Rector der Schul S. Aegid. Ohm 1616. 
G. F. H. 5 Z. 4 L. Br. 3 Z. 6 L. 
19) Oarl Dörffter, Kupferstecher in Nürnberg 1522. Ungenanntes 
Bildniss. G. F. fec. 1670. H. 4 Z. 6 L. Br. 3 Z. 6 L.  
20) Barnabas Pönner. Ward des Raths. Starb 1557-. G- F- 
H. 4 Z. 10 L. Br. 3 Z. 3 L. T" 
21) Johann W011i Löscher. Eines W01 Edlen-Raths-Iwurnberg. 
Elterer Rath Schreiber G. F. H 4 Z 11 L. Br. 3 Z.  L- 
22) Leo Schirstah, Reipubl: Norimb. Senator Ao 151a. G. F. fßv- 
    
23) Hahns Stromer. Bcipubl: Norimb: Senat: Nat. 1470. Denat. 
1526. G. f. H. 5 Z. Br. 3 Z. 7 L.    
24) Vhnann Stromer a Reichenbach. Ileipubl. Norzb: Sept.- Vzr. 
Nalg 1328. Danalg 1407. G. F. fec. H. 6 Z. 3 L. Br. 4 Z.  L.  
25) Johann Clemens Cuno. Mcdicinae Doctor Noonbergenszs Obyt 
1632. G. f. H. 6 Z. 3 L. B124 Z. 2 L. 
26) Fritz Ortlieb. Iteipubl: Norimb: Senat: Denat: 1382. G. f- 
   
27) Christoph Buel. Capeln Meist: und Cantzley Registrator III 
Nürnb: Denat. 1631. G. f. H; 6 Z. 2 L. B1". 4 Z- 6 L- 
2936. Johann Friedrich Franz Gfäter, ein_ als Gelehrter bekannter 
 Mann, übte die Formschneidekunst, doch _zunachst 
gufäglf-  nur zum literarischen Gebrauche. Er 1st jener 
J. F. HaSpel, welcher Proben runischer und gothischer Denkrnäleneto. 
Euwangen und Gmünd 1013, gr. 8, herausgegeben hat. Die obigen 
Bußhstaben findet man auf zwei Blättern 111 P. Hupfailerfs Druckstuckexi 
aus dem XV. Jahrhunderte. Augsburg 1794. Das eine Blatt stellt 
einen Lehrer mit zwei sitzenden Schülern vor, und soll nach dem 
Houschnitte im Aureum speculum anime peccatricis copirt Seyn. Dieses
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.