Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
CF - GI
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1557129
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1567301
2800 
2802. 
991 
älllängggg Fgälanßdplljäg), tllilld daran?" gegit hervor, dass der Künstler 
nun en ellief zlinllflbß lglrsh ldngedll  lgrgenlalt, und auch Zelch- 
er egin uäi e  1' h  h ac Alt {mm 'e' hat holiattlnl "mch H34, so dass 
Zeichen ägnäver; n ätn of eä ferkeiiieic _a en musste. Das gregebeng 
Belzwerun W' m d auh dpläfäbldclep lnlt Scenenßus der Amt -der 
di V? ga uylefIäS. lllä! ie  ur_en in o gendem Werke: Ltberatzone 
hab erwäq a B rärtz fäomam, dt Lotto Lom. Parma 1685, 4. Wir 
t_ en vieies uci nicit gesehen, finden aber das auf den llliistra- 
einen;srgtsziazngiöiiziäi: in;  I- 
  i ßann en. 
221005 hier unläekaiinter Maler mit diesem Zeichen gehört zn den 
dac älvIilßlll esb. Netscher, und lebte daher wahrscheinlich in 
in zggiäzend-Ialtte des_17. Jahrhunderts in Holland. _Brulli0t I. 
mit deäselben väililzgcfi?lldoggddlelnslaidiiil allsähjiillilzateddndlitlüsdlllgrGemälde 
 Gieorge Oattermole, Zeichner und Maler in London, gehört 
Gi in enJenigen englischen Kuiistlerii, welche in der Wzissermalerei 
s  usgeteichnetes leisteten. Bei Gelegenheit der Ausstellungen der 
21045148? ülfsPulnters m Wruer Colours, welche von 1804 _an allJälirlicnin 
Ceitte _a eiie ioii hPalliMall-East stattfandeii, sah nidn ininier Bilder von 
sizgionrmollädiilvlecä eK debenF s?) sehr durch Olflgllläältät dler Compo- 
verschiiedener Art so  1er dari ef auszeäcinletüeitrkt r ilndX: Seenen 
in welchen aber ,niewäe an scia ten uu {Llßvl e oiiisc e nsieliten, 
 ie entsprechende Staffage fehlt. Bilder in Oel 
malte der Kunstler selten, dagegen sind aber seine Zeichnungen sehr 
äzilhläeäälnes Auf lsolchfenH dürfte das gegebeneMonogremm vorkommen, 
Drics ist mitaäic Iiilu p olzsclinitten nach seinen Zeichnungen findet. 
welche  f  fLISdHIUOIIEII zu (Bozsammtlichen Werken der Fall, 
eine oi an en e Boz-Galleiie hilden In der deutschen Ueber- 
sgetzuiig sindhAhklatsehe nach den Üflglllätlplälttellz welche _von H. K, 
tiäetlviig gtglesc llltltßl; sind. Aussci-dem eriirahiien wir noch die Illustra- 
by G Crmirärzeättca und prose Vlforks ofIStr Walter Scotc, from dratvmga 
 e Esqu engmvcd m thc lrnc manner under lhe supermten- 
dance of Mr. C. tlcalh. 21 Stahlstiche. London 1835, roy. 8. Später 
ärrugkeii) zu den Pwtorial Illiuslraliions to lhe Waverley Novels bei. Dieses 
11-53 stoiililäi  {im firschääil ilmäolslie-Zit bei  
- on,  as aup r  ' i l'S is um 
 YValkefs sehr grossen Stich .in Mezzotinto bekannt, unter dem 
sie  The [irsylieformerrs presermng gthezf famous pfotest at the dzct of 
ßWCS, m) 19th April 1929. Die Poitraits der Reforinzitoren und der 
ihnen beistimmenden Fürsten sind nach A. Dürer, Ilolbein, L. Cranach 
u. A.gezeichiiet. Dzis Blatt erschien 1845. und kostete ini Probedrucke 
vor der Schrift 70 l'hlr., mit einfaclier_ Unterschrift 56 'lhlr., und auf 
weisses Papier 35 Thlr: _L. Marvy, ein durch landschaftliche Radir- 
ungen bekannter franzosischer Maler, gab 1851 111" London Sketches 
afler English landscape pamzers. in fol._heraiis. Er walilte Zeichnungen 
von gattermole, Calcott, Hzlfdlllgl, Gannsborougli u. A. Sie sind mit 
(lerlNadel und in Tuschten ausgeiiihrt, und geben einen Begriff von den 
originellen Entwurfen dieser Meister. 
28112. Gilles Gorrozet, Buchdrucker und Formschneidei- in Paris 
Q um '1550, sclieinltf einen lgfheäf der Holzschnitte in dem vondhm 
Z h äedlüüäätäll Ilgilttll IStOTIiC eni efkeflles Pierre Belon geschnitten 
r; ae- T-inen-tu: e.   G C dar-auf  da 
s sc one ite a anii eteic ne ist. uch das gegebene Zeichen 
ündet man auf Holzschnitten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.