Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - CF
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1545733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1553456
1639- 
11641. 
727 
dem König Ludwig von Bayern dedicirt ist, erschien in zwei Bänden 
mit reicher Illustration nach Zeichnungen bewährter Künstler, gr. 4. 
 Garl Büllgliiet, Zeichner und Lithograph, wurde 1814 zu 
Brüssel geboren, und an der Akademie da- 
8, I Q Q3. ) selbst herangebildet. Er gewann mehrere 
I Preise, und hatte auch unter Paelinkls Leitung 
zwei Jahre der Malerei sich gewidmet, als er 1830 gezwungen war, eine 
andere Laufbahn zu betreten, welche ihn als Schreiber in die Regierungs- 
Kanzlei führte. Doch zeichnete er in freien Stunden Bildnisse, und 
erhielt nach und nach so viele Bestellungen, dass er sich nach einiger 
Zeit wieder in den Stand gesetzt sah, seiner angebornen Neigung zur 
Kunst zu folgen. Seine Portraitzeichnungen sind ausserordeutlich zahl- 
reich. Sehr viele führte er nach dem Leben auf Stein aus, und er- 
reichte dabei eine frappante Aehnlichkeit. Diess ist namentlich auch 
mit den Bildnissen der Fall, welche von 1838 an unter folgendem Titel 
erschienen: Les Arzistes Contemporains. Port-raits lithographiäs d'apre's 
nalure, par Ch. Baugniet, accompagnäs de Notices sur la via et les ouvrages 
de ohacun d'eua:. Bruxelles, Paris etc, gr. fol. Zu seinen Hauptwerken 
gehört das Bildniss des Königs Leopold von Belgien, sowie jenes des 
Herzogs von Brabant. Baugniet lieferte auch Zeichnungen zu folgendem 
Werke: Les Belges peints pur eux-melvmes. Publiä par M. Edouard de 
Friedberg, illustre pur M. M. de Keyscr, Madou, Huart, Leys, Jacobs, 
Baugniet, Hendricx, Coomans etc. Bruzelles 1840111 1'0y.fol. Jede Lie- 
ferung enthält ein grösseres charakteristisches Bild und reiche Vignetten, 
welche in der von Professor Brown geleiteten k. belgischen Gravirschule 
meisterhaft in Holz geschnitten wurden. Andere Holzschnitte nach 
Baugniefs Zeichnungen findet man in der illustrirten Ausgabe der lihis- 
toire de la revolution frangaise par F. A. Mignet. Paris 1842, gr. 8. 
Die künstlerische Leitung bei der Herausgabe dieses Werkes hatte aber 
Raffet, doch lieferte auch Baugniet viele Zeichnungen zum Schnitte, so- 
wohl geschichtliche Compositionen als Bildnisse. Auch ein Theil der 
Holzschnitte rührt von belgischen Künstlern her. 
Obige Zeichen findet man auf Lithographien und Holzschnitten, 
auch noch in verschiedenen anderen Stellungen, und kräftiger auf den 
Steinzeichnungen. Baugniet führt den Titel eines Zeichners des Königs 
von Belgien, und ist seit 1836 Mitglied der Akademie in Gent. 
1640. F. Bussler, k. preussischer IIofstabs-Sekretär, gab folgendes 
(Z5 B B Werk heraus: Verzierungen aus dem Alzerthum, bearbeitet 
" "  von F. Bussler dzc. 21 Hefte. Berlin 1835-1837. Die 
Ornamente sind von ihm gezeichnet, und theils auch gestochen. Auf 
mehreren Blättern steht der Buchstabe B. 
1641- Johann" Andreas Börner, Kunstgelehrter und Radirer, wurde 
1785 zu Nürnberg geboren, und hatte 
IßJP-Ißsßß- läßß- sich als der Sohn eines Kaufmanns einer 
wissenschaftlichen Bildung zu erfreuen. 
43H. Doch fühlte er eine angeborne Neigung zur 
l Kunst, welche er aber nur in seinen Neben- 
stunden befriedigen konnte, da Börner mehrere Jahre der berühmten 
Frauenholzlschen Kunsthandlung verstand. Er verzichtete zu Gunsten 
derselben selbst auf die Einladung eines hochgestellten und einfluss- 
reichen Gönners, welcher ihm die Direktorstelle an einem k. Kupferstich- 
Cabinete zugesichert hatte. Die seltene Ehrenhaftigkeit dieses Mannes 
ist in weitem Kreise bekannt, und wenige Kunstsammler des In- und 
Auslandes werden sich finden, welche dem dienstfertigänkKunstforscher 
5
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.