Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - CF
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1545733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1546106
XX 
Einleitung. 
Collection towards a Hislory of Pottery und Porcelain, wich coloured 
plates. By J. Maryat. London 1850. gr. 8. AUS (liesezxi Werke lassen 
Sich verschiedene Anhaltspunkte für die Monograinmexi- und Stempel- 
kunde gewinnen, und es erweitert das Gebiet derselben. 
Notice des Emawu, Bijouzn et Objets divers, pur M. de Laborde, 
Paris 1852. 53, 1:. (lraf Löon de Lahorde behandelt hierin einen 
Zweig der Kunst, dessen Geschichte bisher nicht uns Dommienten ge- 
schöpft war. Er fügt die Monogramxnen, Initialen und Inschriftexi der 
Künstler in Faesilniles bei, und macht zum ersten Male in weitem 
Kreise bekannt, was die Plrnnilmalerei Kostbares geschaffen hat. Nur 
wenige Monogramrnen von Sclnnelzmnlern sind in früheren Werken auf. 
genommen. Ans einem anderen Werke desselben hohen Verfassers; 
La Renaissance des Arts (i la Cou-r de Franco. Paris 1850, lässt sich nur 
indirekt für die Monogrannxienktixide Gewinn ziehen, da. keine Künstler- 
zeichen beigefügt sind. Ein Gleiches verhält sich mit dessen Essai d'un, 
Cutalogvze des Artistes originaircs des Pays-Bas. Paris 16'115). 8. Diese-g 
Verzeichniss von alten Künstlern ist aus folgendem Werke gezogen; 
Les Duos de Bourgogne, etudtrs sur les lettrcs, [es urts et l'industrie 
an quincienle siecle, et plus pttrticulierenxent dans les Pays-Bas et le 
duche de Bourgogne. Paris 1849, 8. 
Jost Ammun, Zeichner und [Tormsclmeider etc. Von C. Becker. Nebsg 
Zusätzen von R. Weigel. Leipzig 1854, hl. In. Der Verfasser zählt nicht 
nur die Werke dieses fruchtbaren iWIeistc-rs auf, sondern bcrücksichtiget 
auch die Monogramnien und Initialen sowohl des Zeichners, als der 
Formschneider, welche den Bilderschmuck besorgten. 
Die k. k. Ambraser Sammlung. Beschrieben von Dr. E. Freiherrn von 
Sachen. _2 Bände. Wien 1855, 8. Eine frühere Beschreibung der Am- 
braser Sammlung ist von A. Primisser; das YVerk des Baron von 
Sacken steht aber weit über jener. Es sind auch Monogrammen von 
Künstlern und andere Zeichen beigefügt. 
Die Ifupfcrstichsumnalung der k. k. Bibliothek in Wien. Von F. Ritter 
von Bartsch. PVien M155, 8. Der Verfasser dieses Buches, der würdigc 
Namchfolger des berühmten Adam vonBartsch, hat seine Aufgabe voll- 
kommen gelöst, und sieh den Dank jedes Kunstfreuncles erworben. Die 
ziemlich vielen Abbildungen von Monogrammen und Initialen sind eine 
sehr willkommene Beigabc, da sie auch grossen Theils genau gezeich- 
net sind. 
Damit schliesse ich vorläufig das Verzeichuiss der Werke mit Ab- 
bildungen von Monogrammen und Initialen, welche mir unmittelbar als 
Quellen zur Bearbeitung des gebotenen Werkes über Monogrammen. 
kunde dienen. Doch werde ich im Verlaufe desselben häufig Gelegen- 
heit haben, auch auf wierschiedene andere, mehr oder weniger reiche 
Fundgruben aufmerksam zu machen, da hier ein solches Register zu 
weit führen, und ich dennoch auf selbe zurückkommen müsste. Ich be-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.