Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1538646
466 
Beschreibung 
Vergleichende 
der Bezeichnungen. 
das 
am 
schärfsten 
ausgedrückt 
iStv 
und 
170 
sind 
in 
den 
Grössenirerhältnissen 
der 
retouchirten 
Bezeichnung 
halten. 
Die 
horizontalen 
Striche, 
zwischen 
denen 
der 
Name 
steht 
und 
von Welchen 
die 
beiden 
unteren 
sich 
nach 
rechts 
oben Wenden, 
erinnern an die bei dem Künstler gewohnheits- 
rnässigen 
monogrammartigen 
Rechts 
neben 
dem 
Namen, 
auf 
der 
Schattenseite 
der 
Abbildung, 
lassen 
sich 
monogrammartige Bezeichnungen des 
Künstlers 
bemerken. 
Art: 
IIc, beim ol II a. 
Beim F und B: 
L a g e  
hervor. 
Ist 
im Text 
angegeben 
und 
auch 
geht 
11115 
der 
Abbildung 
pag. 
285. 
Tafel 
VF 
Hier 
sind 
Nzunensinschriften, 
eine 
kleinere 
und eine grössere, in zwei verschiedenen Zuständen der 
photographischen Verstärkung zur Anschauung gebracht. 
Die 
kleinere 
der 
beiden 
Bezeichnungen 
ist, 
wie 
mir 
scheint; mit einem doppelten l geschrieben, 
in einer notariellen Acte vom Jahre 1640, 
wie B01 es 
aber auch 
auch 
noch 
in dem auf 
Monogramrn 
einem sehr 
von Nr. Q0 
späten Bilde 
gethan hat. 
enthaltenen 
Das zweite 
grossen 
l dieser 
kleinen Bezeichnung steht gerade über dem o der grösseren. 
Die kleinere Bezeichnung ist theils aufgeschrieben, theils in 
die 
IIEISSG 
Farbe 
eingeritzt, 
wie 
wir 
auch 
bei 
der 
Nennens- 
bezeichnung von Nr. 10-11 bemerken können. Die grosse 
Bezeichnung dagegen ist Wohl durchweg mit der Farbe des 
Grundes (der Luft) aufgeschrieben und zeigt gestaute Lasuren. 
Ich habe dieselbe erst auf der Photographie bemerkt. Darum 
ist sie knapp abgeschnitten. Meine Aufnahme reichte nur
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.