Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1538558
der Bezeichnungen. 
Beschreibung 
Vergleichende 
457 
Tafel 
Nr. 4. Das grosse, monogrammartige B, welches heller 
eingeschrieben ist und an Welchem sich die Lasuren gestaut 
haben, ist schon bei der Besprechung von Nr. 1 erwähnt 
und dort mit anderen Bezeichnungen in Vergleichung ge- 
zogen worden. Innerhalb der Bauchung des B ist auch der 
Name B0l's, aber nur in sehr schwacher Andeutung, zu be- 
merken. Der rechts davon in kleinerem Maassstabe aufge- 
schriebene Name B0l's steht unter einer Uebermalung von 
fremder Hand und ist durch die Photographie hervorgezogen 
worden. Auf Tafel IV unter Nr. 41a ist dieser Name in ge- 
ringerer Verstärkung gebracht werden, wodurch die Ueber- 
malung noch starker in Geltung bleibt. Betreffs der Gestalt 
dieser Bezeichnung Wolle man vergleichen Nr. 18 die kleinere 
dort wiedergegebene Bezeichnung und Nr. 10-11 (rechte 
Seite) den in dem grossen, lnonogramniartigen B befindlichen 
Namen.  
Ueber dem in Rede stehenden monogrammartigen B 
befindet sich ein demjenigen der Abbildung Nr. 2 ent- 
sprechendes F, Welches indessen auf dem kleinen Blättchen 
nicht enthalten ist. 
Lage; Auf der linken Seite des Bildes, an der Uebennalung 
kenntlich. 
Art: II e, daneben die ehemals ofücielle, jetzt verdeckte Bezeichnung 
des Namens, vielleicht auch I. 
S. pag. 34-. 
Nr. 5. Bei dieser Bezeichnung steht das B im Ver- 
hättniss zum 0 und l etwas hoch. Das F steht dem B sehr 
nahe. Es ist in manchen Bezeichnungen in das B von links 
her hineingeschrieben werden. 
Mehrere andere Bezeichnungen Bol's befinden sich 
ausserdem auf dem betreäenden Gemälde. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.