Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1534227
III. 
Capitel. 
Ein 
bisher 
unbekanntes 
Monogramm 
eines 
und 
holländischen Meisters des XVII. Jahrhunderts 
Irrthümer über einige "Rembrandt-Schüler". 
I 111 
Besitz 
des 
Frl. 
Ritter 
in 
Breslau 
befindet 
sich 
ein auf Eichenholz gemaltes vorzügliches altes Historienbild 
von der Hand eines holländischen Meisters des XVII. Jahr- 
hunderts. Künstler, Kunstkenner 
sonders der allbekannte Prof. D1". 
und Kunstgelehrte, be- 
Lübke und der berühmte 
Restaurator 
und 
Conservator 
der 
König]. 
Alten 
Pinakothek 
zu München, A. Hauser, welche das Bild gesehen, hatten 
sich, dem Kunstwerthe desselben entsprechend, günstig über 
dasselbe geäussert.  
Die Bestimmung cles Bildes nach seinem Meister in- 
dessen war darum sehr schwierig, weil sich auf demselben 
eine zweifellos echte (weil auf dem Malgrunde unter La- 
surcn stehende) Bezeichnung bemerken liess, Welche ihrer 
speciellen Form nach völlig unbekannt, dazu bei gewöhn- 
lichem Tageslicht nur theiltveise sichtbar War und deshalb 
als F. B. gelesen Wurde.  Indessen stand das F. nicht 
direct über dem grossen vermeintlichen H, sondern etwas 
seitlich rechts über demselben, sodass man vermuthen 
konnte, dass hinter dem grossen Buchstaben noch irgend
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.