Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1537161
318 
Theil. 
Capitel. 
III. 
der Tiefe des geistigen Ausdruckes an Michel-Angelo; so in 
seinem "Matthäus" im Louvre und in dem "Segen Jacobts" 
in Cassel. In seinem „Mathäus" hat er die Personitication 
des grüblerischen, forschenden, ringenden, willensstarken 
Menschengeistes g'eschaffen,_ eines titanischen Charakters, 
der seine innere Stimme befragt und hört. 
In den Gestalten B0l's ist ebenso die elementare Geistes- 
kraft und Willensstärke verkörpert, wie sie nur in den Ge- 
stalten der grössesten Meister der bildenden Kunst enthalten 
sein kann. Auch er hat unsterbliche Typen des Menschen- 
geistes geschaffen. 
Er ist eine gewaltige Geisteskraft gewesen, einer der 
wenigen Geistesriesen unter den Menschen, Welche für die 
Jahrhunderte und Jahrtausende gelebt, gearbeitet und ge- 
schaffen 
haben. 
z" Z  x "s 
1
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.