Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1536562
Capitel. 
Die 
"Nachtwache". 
Auf dieses Bild ist man im vorigen Jahrhundert durch 
den Maler und Restaurator Jan van Dyk aufmerksam ge- 
worden, welcher dasselbe im Stadthause zu Amsterdam 
restaurirt und aus völligem Dunkel gleichsam ausgegraben 
hatte. Er erwähnt dasselbe rühmend in seinem i. J. 1758 
erschienenen 
Buche, 
welches 
VOIl 
den 
im 
Stadthause 
findlichen 
Malereien 
händelt. 1) 
Seitdem erregte das Bild das Interesse des kunst- 
liebenden Publikums, und die Franzosen, Welche sich im 
vorigen Jahrhundert mehr als die Holländer für deren 
Malereien interessirten, gaben demselben nach seinem Aus- 
sehen  man hielt es für ein Nachtstück  den Namen 
"ronde de nuit", Nachtrunde oder Nachtwache,  jedenfalls 
durch die Thatsache dazu bestimmt, dass sich im XVH. Jahr- 
hundert eine Abtheilung der Bürgerwehr von Amsterdam 
jede Nacht von 9 Uhr Abends ab versammelt hielt, um für 
die Sicherheit der Stadt gegebenen Falles einzustehen. Seit- 
dem ist dieser Name conventionell geworden. 
1) "Kunst- und 
dem Stadthause von 
auf 
aller Malereien 
geschichtskundige Beschreibung 
Amsterdam."
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.