Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1536261
228 
Theil. 
Capitel. 
Gotteshäusern 
noch 
gesehen 
werden 
kann 
und 
hat 
ein 
sonders 
herrliches 
Stück 
gemalt, 
die 
Standhaftigkeit 
des 
Fabritius in Pyrrhus! Lager darstellend, 
Bürgermeisterzimmer hüngi im Stadthause, 
Welches in dem 
und ist gestorben 
Amsterdam 
im 
Jahre 
168m) 
Wenn Commelin 
seinem Berichte über 
B01 gerade das 
Bild von der Standhaftigkeit des Fabritius?) hervorhebt, so 
muss man schliessen, dass dieses Werk seiner Zeit einen 
besonders starken und nachhaltigen Eindruck auf ihn ge- 
macht 
hatte. 
diesem 
Bilde 
fand 
man 
mit 
F reud e 
un d 
Genugthuung die wesentlichste politische Tugend eines 
Staatsbürgers versinnbildlicht. Auf die meisten Bürger 
Amsterdanfs wird das Bild schon Wegen dieses seines po- 
litisch-ethischen und patriotischen Inhaltes und der darüber 
gedichteten Verse eine erhebende Wirkung ausgeübt haben. 
Leider giebt Commelin nur dies eine Bild dem Inhalte 
nach 
an 
und 
spricht 
HUT 
im 
Allgemeinen 
VOII 
"vielen 
treff- 
liehen 
Stücken 
und 
Portraitsß 
die 
B01 
gemalt 
habe. 
Jetzt 
sind 
VOH 
B01 
I1 U I" 
noch 
wenige 
tüchtige 
Bilder 
und 
eine 
noch 
kleinere 
Zahl 
vortreffliche-r 
Werke 
bekannt. 
sind 
Wo 
die vielen trefflichen "Stücke" und 
die Portraits 
alle 
geblieben, 
die 
in 
einem 
langen, 
ehrenreichen 
Leben 
malte? 
Es ist nicht anzunehmen, dass gerade 
Kunstwerke jener Zeit vorzugsweise zu 
die bedeutendsten 
Grunde gegangen 
 Commelinis Beschreibung der Stadt Amsterdam, Band II, Seite 868. 
Herausgegeben in Amsterdam i. J. 1693. 
z) Das Bild stellt die Standhaftigkeit des Republikaners, Patrioten 
und Staatsdieners Fabritius dar, der im Lager des Pyrrhus bei einer 
Unterhandlung mit diesem sich wveder durch angebotene Geschenke von 
seiner Pflicht entfernen, noch auch (lurch das plötzliche Erscheinen eines 
grossen Elephanten erschrecken oder einschüchtern liess.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.