Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1535866
ß 
Theil. 
Anhaüg. 
Portraits. 
der 
16. Bildniss eines jüngeren Mannes. Im Besitz dei 
Princesse de Sagan in Pariss Bez. und dat. 
17. Bidniss eines Mannes, genannt Marten Looten. 
London, Mr. Holford. Bez. und dat. 
18. Bildniss eines Mannes, früher 
Braunschweig, Gemälde-Gal. Bez. und 
gen. 
dat. 
Hugo 
Grotius. 
'19. Bildniss einer jungen Frau, "Rembrandfs Schwester 
gleichend". Im Besitz des M. Haro in Paris (1882). Bez. 
und dat. 
20. Bildniss eines jungen Mädchens, der Casseler Saskia 
ähnlich, darum "vielleicht Saskia". In der Königl. (Jemälde- 
Gal. zu Stockholm. Bez. und dat. 
21. Bildniss des Maurits Huygens. Halbe Figz, ohne 
Hände. Im Besitz des Herrn Joh. Wesselhöft in Hamburg. 
Bez. und dat. 
22. 
sitzend. 
und dat. 
Bildniss einer 
In der Kaiser]. 
Halbe Figur. 
jungen 
König]. 
Dame, in einem Sessel 
Akademie zu Wien. Bez. 
23. Bildniss eines jüngeren Mannes, Coppenol genannt 
(auch Federschneider). In der Königl. Gemälde-Gal. zu Cassel. 
Bez., aber nicht dat. Um 1632. 
24. Brustbild der Schwester Rembrandfs (Annahme 
B0de's), als Gegenstück eines Selbstportraits. Petworth, 
Lord Leconüeld. Bez., aber undat. Um 1632. 
Dr. 
bei 
25. 
Gal. der 
Bildniss von "Rembrandifs Schwester". Mailand, 
Brera. Bez. und dat. Brustbild ohne Hände. 
26. Bildniss der vorgenannten. 
Bez. und dat. Ebenso. 
Richmond, 
bei M. Cook. 
27. Bildniss 
Sedlmeyer. 
der 
vorgenannten. 
Paris, 
im 
BesiLz 
des
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.