Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1535679
des 
Prüfung 
künstlerischen 
Rembrandfs. 
Entwickelungsganges 
undat. Um 1654. Kopenhagen, i. Bes. d. Grf. Moltke- 
Dieses Bildniss "ist den Bildnissen alter Frauen in der 
Ermitage so nahe verwandt, dass es gleichzeitig entstanden 
sein 
nlllsau 
27. „Bildniss einer alten Frau, irrthümlich Rembrandfs 
Mutter geilannt. Sitzend mit Weissem Kopftuch; ein Buch 
auf den Knieen. Beinahe ganze Figur." Bez. und dat. Er- 
mitage, Kat. Nr. 804. 
28. Bildniss einer alten Frau, (ebenso wie das vor- 
stehende Rembrandfs Mutter genannt). "Sitzend, in schwarzer 
Haube und dunklem Kleid." Kniestück. Bez. und dat. Er- 
mitage, Kat. Nr. 805. 
9.9. Bildniss einer alien Frau, ebenfalls Rembrandts 
Mutter genannt (und zwar irrthümlich ebenso wie die 
beiden vorgenannten, wie Herr Dr. Bode ausführt). "Sitzend, 
die Hände im Schooss; in rothein Kopftuch und schwarzem 
pelzgefütterten Mantel." Halbe Figur. Bez. und dat. Er- 
mitage, Kat. Nr. 806. Diese Bilder sind in "meisterhaften- 
Breite hingeschrieben"  "besonders die beiden Brust- 
bilder ein und derselben alten Frau (Nr. 805 und 806)." 
30. Das Portrait der alten Dame Nr. 823 zeigt bei 
"fleissigerer Durcharbeitung der Erscheinung eine grössere 
Vollendung und einen abgeschlosseneren bildartigen Cha- 
rakter." Bez., aber Lindat. "Um 1654." Ermitage, Kat. Nr. 823. 
31. Bildniss eines alten Mannes. "Mit breitem Hut, in 
braunem Mantel und schwarzem Rock." Brustbild. Bez. und 
dat. Ermitage, Kat. Nr. 894. „Auffallend uninteressant." 
32. Bildniss eines alten Juden. "Sitzend, die Hände 
auf den Knieen ruhend. In braunem Rock und schwarzeln 
Barett". Halbe Figur. Bez. und dat. Ermitage, Kat. Nr. 810. 
Ein "uralter, wohl hundertjähriger Greis."
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.