Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1535653
Prüfung 
des 
Rembrandfs. 
Entwickelungsganges 
künstlerischen 
W12? 
oder beim Mahl beschäftigt. Beinahe ganze Figuren." „Un- 
fertig, was aus dem dünnen Farbenauftrag und der Hellig- 
keit der Schatten hervorgeht. Dieses Bild ist eines der 
hervorragendsten Werke Rembrandts: energisch angelegt, 
klar in der Färbung, von einer unheimlich grossartigen 
Wirkung." Unbez. und undat. Um 1654. ln der Königl. 
Gemälde-Galerie zu Stockholm, Kat. Nr. 578. 
20. Bathseba, lebensgross. „Dieselbe sitzt unbekleidet 
auf ihrem weissen Hemde über einer rothen Decke, neben 
sich das barockgemusterte Goldbrokatkleid. Eine Korallen- 
kette im Haar und ein rotes Band um den Hals bilden den 
einzigen koketten Schmuck. Die Zeichnung ist vorzüglich, 
die Modellirung meisterhaft, das Fleisch ist von einer Wahr- 
heit und Leuchtkraft, die sich der Carnation eines Tizian 
und Giorgione nähert. Da auch die Formen jugendlich und 
ansprechend sind und noch durch das feine Helldunkel 
gehoben werden, so darf sich das Bild  in seiner Ge- 
sammtwirkung mit Tizian's und Correggids nackten Frauen- 
gestalten messen."  Bez. und dat. Paris, im Louvre. 
21. Die Badende. „Ein junges Mädchen, welches ihre 
Kleider am Ufer abgelegt hat und im Begriff, tiefer in das 
Wasser zu gehen, das Hemd hoch zieht, zeigt die Figur etwa 
in drittel Lebensgrösse. Die anziehenden Züge des Köpfchens, 
die jugendlich keuschen Formen des Körpers, die warme 
Fleischfarbe, die sich leuchtend von dem weissen Linnen 
des Hemdes und auf dem schmutzig braunen Grunde ab- 
heben, die weiche ,schmaddrige' Behandlung lassen dieses 
nach seinem Motive weit anspruchslosere Werk als ein Wür- 
diges Seitenstück der ,Susanna' (in Berlin, Königl. Gemälde- 
Gal.) erscheinen." Bez. und dat. London, National-Galerie. 
22. Joseph wird von Potiphafs Frau verklagt. "Sie 
sitzt in kirschrothem Kleid, neben einem Bett mit tiefblauem
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.