Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533966
VIII 
Inhalts-Verzeichniss. 
Die in dem Inventar vom Jahre 1656 angeführten Oelbilder 
Rembrandfs  
Verloren gegangene Bilder Ptembrandtfs, welche von Pels, 
Houbraken und Baldinucci genannt werden oder von Savery 
und Vliet gestochen wurden, die aber in C.Vosmaer's Bi1derver- 
zeichnisse und auch in Dr. B0de's Buch nicht genannt werden 
Die Zeit von 1656 bis Ende 1660, in welcher Rembrandt 
nach eigenem Zugeständnisse (Acte vom 15. Decernber 1660) 
gar keine Einnahmen gehabt hatte und alimentirt werden 
musste, weil er nichts gemalt   
Seite 
204 
208 
Theil. 
Einleitung 
I. Capitel. 
217 
224 
958 
298 
302 
III. 
Ferdinand B01 als Künstler 
306 
Wer ist Rembrandt? 
360 
Wie der [rrthum über Rembrandt entstanden ist,  
die Entwickellmgsgeschichte des Autorbegriffes "Rem- 
 
383 
Erläuterungen zu den folgenden fünf Tafeln    
Vergleichende Beschreibung der Bezeichnungen: 
Tafel  
4-54 
463 
466
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.