Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Wer ist Rembrandt?
Person:
Lautner, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1533501
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1535149
VIII. 
Capitel. 
Statistisches. 
In dem von Dr. Bode aufgestellten Verzeichnisse Rem- 
brandfscher Bilder sind ca. 377 Stück als echte Werke 
dieses Meisters genannt. Vosmaer führt in seinem Buche 
nur 341 Bilder an; darunter befinden sich aber ungefähr 40 
Bilder, Welche in Dr. Bode's Verzeichnisse nicht genannt, von 
Vosmaer aber ebenfalls als echte Werke angesehen und im 
Kunsthandel als solche bezahlt worden sind. Diese 40 
Bilder müssen also gerechtermaassen 
Rembrandfs zugerechnet werdenß) 
dem 
Gesammtwerke 
Ausser diesen Bildern sind wenigstens 44 Bilder ver- 
loren gegangen, Welche Rembrandt thatsächlich gemalt hat. 
Diese Bilder sind zum Theil in dem Inventar von Rem- 
1) Ich ziehe sowohl die von Dr. Bode als die von C. Vosmaer für 
echt gehaltenen Bilder in diese Berechnung, indem ich der Autorität 
C. Vosmaefs eben so sehr vertraue als derjenigen Dr. Bode's. Leider 
kenne ich viele der in diesen Verzeichnissen genannten Bilder selbst noch 
nicht.  Will Jemand gegen die von mir angenommene Bilderzahl einen 
Einwand erheben, so habe ich zu entgegnen, dass Herr Dr. Bode jetzt 
ungefähr noch einige 30 Jugendbilder Rembrandts welche bis jetzt unter 
Schülernamen gehen, dem oeuvre RembrandVs hinzufügt, die ich noch 
nicht in Rechnung gezogen habe, und dass es sich hier überhaupt nur 
um eine ungefähre Schätzung handelt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.