Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bis zum Tode Julius II.
Person:
Springer, Anton
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1529639
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1530437
RaffaePs 
Jugänd 
und 
Lehrzeit. 
 oben in den Apenninen, wo {ich die Mark Ancona 
L  J von Unibrien und Toscana fcheidet, liegt Raffaefs Heimath. 
 7'565.16,  Die grofse Heerftrafse, auf welcher die Völkerfchaften 
i.  zogen, und welcher entlang die Ideen wanderten, die das 
Rein  Schickfal und Leben Italiens entfchieden, berührte das 
prbinatifche Hochland nicht. Es ift eine einfame aber keine todte 
und öde NVelt. Hier, wie auf der ganzen gegen das adriatifche Meer 
Offenen Oftfeite Mittelitaliens zeigen die Bodenformen einen fchärferen 
Weflhfel, rücken die Gegenfatze der Natur, rauhe waldreiche Berg- 
kanime, fruchtbare milde Thäler nahe aneinander. Grofse, mächtige 
Senieinwefen, ein politifch rühriges Bürgerthum finden keinen Raum, 
agägen erheben und erhalten fich leicht, auf die zahlreichen feften Plätze 
gfflutzt, Gewlaltherrfchaften, und vererbt fich häufig die militärifche 
Puhferrolle. Die berühmteften Condottieri, welche, durch Glück begünftigt, 
33212213311 gründeten, entflammen den Marken, fo die Sforza, Malatefta, 
Herrgehl, Ürdelaffi u. A. Auch Urbino erfcheint mit einer folchen 
d C erfamilie auf das engfte verbunden. Es dankt den Fürften aus 
6m Haufe Montefeltro feinen Glanz und feine hiftorifche Bedeutung, 
V_Or flllön dem ritterlichen, kunftliebenden Herzoge Federigo, der an 
Vlerzlg Jahre f1444_I482) das Regiment führte und 34m feinen Zeit- 
genoffen als das Ideal eines Renaiffanceherrfchers gepriefen wurde. Sieg- 
lräililgeliiljlilielde fchildert ihn Vespafiano da Bifticci, klug im Rathe und 
fönlichbv "i lUmg-Elnge mit den Unterthanen, mit welchen er gern per- 
Ob-fchon erl Clilrte und in einem harmlns gemuthlichen Yerhaltniffe lebte. 
als Gewali Fld gepriefen und z-umeift auf feine militarifchen.{Tugenden 
Friedens miffägCher geftellt, huldigte .er doch auch allen Ixunften des 
der Iref-tungsb egeiftferung, und wenn ihm auch bei den unfichern Zeiten 
Federivo CTOC 12111 inh einem Lande am meiften. am Herzen lag, fo vergafs 
der ims {echzehnlilc t, eine Hauptfiadt mit einem Palafle zu fchmucken, 
en Jahrhundert als der glanzendfie Schlofsbau bewundert Anm. 
J   4 3:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.