Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bis zum Tode Julius II.
Person:
Springer, Anton
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1529639
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1532524
VII. 
Die 
Stanza 
d'E1i0d0r0. 
z; Pigfnäjäüe Wandgemälde in der Stanza della Segnatura fchneiden 
  fcharf und tief ein in den Entwickelungsgang RaffaeFs. 
   Selbft das ältefte derfelben fetzt eine vollkommene Wand- 
  mdg lung des Anfchauungskreifes und der Formenwelt voraus, 
lße-"MVQ" und läfst als felbfcverftändlich einen durchgreifenden Wechfel 
im äufseren Leben des Künftlers vorangehen. Eine fo genaue Grenz- 
linie zwifchen der Horentiner und römifchen Periode kann bei den 
Tafelbildern nicht gezogen werden. Nur langfam verhallen die liebge- 
wonnenen florentiner Stimmungen, und längere Zeit währt es, ehe die 
neuen römifchen Einilüffe hier zu unbeftrittener Herrfchaft gelangen. Hier 
ftöfst man am eheften auf eine Art von Uebergangsltil, welcher nur all- 
mählich in die neue Weife fich einlebt, wenigfiens in Einzelheiten an den 
älteren Gewohnheiten fefthält. Madonnenbilder aus den erlten römifchen 
Jahren geben uns darüber guten Auffchlufs. 
Zuerft ändert fich der landfchaftliche Hintergrund. Der Horizont 
geht zurück, fo dafs das Auge über weite, in leichten Wellen bewegte 
Flächen Greift; an die Stelle der mit fpärlichen Bäumen befetzten Hügel 
itreten fchön gefchwungene Bergzüge, antike Ruinen krönen die nächften 
Höhen oder bilden Wohl auch den unmittelbaren Schauplatz des Vor- 
ganges. Das liebliche, aber den Eindruck leicht zerfplitternde Einzel- 
leben tritt gegen die charakteriftifchen Linien in der Landfchaft zurück, 
wie es in Wirklichkeit in Roms Umgebung beobachtet wird. Es wäre 
wunderbar gewefen, wenn die Zauber der römifchen Natur Raffael nicht 
alsbald gefangen genommen hätten. Auch im Chriftkind verfpürt man 
den Einflufs der römifchen Luft. Die Formen werden voller und kräf- 
tiger, die Bewegungen kühner und freier; zuweilen erfcheint das Kindes- 
alter Chrifü und Johannes mit dem Knabenalter vertaufcht, der rundliche 
Körper in einen anmuthig fchlanken, wie ihn die Nähe der Antike lieben 
lehrt, verwandelt. Am längften widerfteht der Kopf der Madonna den 
neuen Anregungen. SelbPc nachdem ihr Leib bereits Pcattliche und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.