Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bis zum Tode Julius II.
Person:
Springer, Anton
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1529639
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1529928
Vorrede 
ZZW 
zwezlfen 
Azfläge- 
Die Verbefferzzzzgeiz der neuen Auflage besielievz ßeli fowalzl auf 
elie iiufsere Perzn wie auf den inneren Gelzalt des Bziclies. Die Ausgabe 
in zwei Oetazlbazulezz an Stelle des friilieren Quartbazzzles erliölit die 
Beguenzlielzleeit des Gebrizuelzes. Melzrere [lluftratiozzen zourdezz zugefügt, 
um die Eiltiuieleelzing der beiden Jlfleifter und das organifelze Waelzstltzulz 
ilzrer TVerÄne denz Lefer noeli deutliclzer zmr die Augen zu fiilirelz. Auf 
die reifen Friielzteß des in den letzten  Fahren befanders lebltaften 
Rafaelftneliunzs  die [Wienelangeloßnfenzilzg fclzeint zzorläußg bei einen: 
Rulzejäunkte angelangt zu fein  zuzirzle natiirlien bei der zviederlzoltezz 
Durelzßelzt des Buelzes forgfältzgße, Riickßcbt genemnzen. Die nzezßezz 
Veränderungen trafen den kritifenen Anliang. Die kurzen bibliagraplzifelien 
Notizen und Quellenangaben fanden im Texte unter dem Stricke Platz, 
nur die grbfseren Annzerkzingelz und Exeuife blieben am Selzluffe eines 
jeden Bandes zufanzlnengeftellt. 
Von einzelnen Stinznzen wurde die Frage aufgeworfene, ob das 
Zufanzmenfaffen des Lebens und der Tlziitigleeit jVlielzelangelds und 
Kajfaefs innerlieli begründet fei und nielit auf aufseren zzjällzgelz Unz- 
ßänden bernlze? Selziller felzrieb einmal an Sililffll! 21h? Seliönlzeit  
fur ein gliielzlielzes Gefflllfffll, aber ein zingliieblienes mufs man erlzaben 
an riiliren ßlfllfilß Italien im feelzselznten Faltrlzzinderte war Beides, 
darunz befafs es Rafael und jllielzelazzgelo. IeVie das Gluek der Renaijfanee 
zziclzt von iltrenz (ßzgliiek zu ÜTTUZFIZ ifl, fo laßen ßeli aneli (lie beiden 
[Weißer nicht felieiden. Sie gebären zufanzmen, und ezß wenn man ße 
geaneizzfanz betraelztet, erkennt man zlollkonunen ilzre Stellung und Bedeutung 
in der Gefelziebte des ztalienifeben Iäzlkes. 
Leipzig, 
lWärz 
Amen 
Sßringar.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.