Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bis zum Tode Julius II.
Person:
Springer, Anton
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1529639
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1529903
VORREDE. 
Verzvehrezz innere fachliche Griinzle, das Ideal einer hißerifehen 
Erzählung fchon jetzt rein zu verkörpern, fo ßellen ßeh eiufsere Ruck- 
ßchten dem befandereiz Ziele henanenzl in den WZg, welches allen Äiilgfller- 
biographen vwfchivebt, namentlich aber von elevn Bingerczphen Kaßlzz'l,s' 
verfolgt werden fbll. TVie ganz anders hell wird vielleicht fchun dein 
nächften Gefchlechte Rajfaefs" kiinfllerifchc" Pcerfiizzliehkeit enzigngentretern! 
Nicht das Wort zalie jetzt, fundern das Bild wird bei feiner Sehildernizge 
die Hauptrolle f pielen, den illuflrirten Text ein Bilderatlas mit begleitendezn 
Texte eifetzeiz. Ware es rnäiglieh gewifen, zunachß ßir jeden Abfehnitt 
in Kajfaefs Entwickelung alle freien Studien, welche feine Richtung und 
feine Ziele qfkvzbaren, zufainnzeizzußellen, fndann die in die rechte Reihe 
und Ordnung gebrachten Werke jZets in ihrem organgfchezz Waehsthzazz 
von der ezßeiz ßiiehtzgeiz Skizze bis zur Vollendung vor die Augen zu 
bringen, veie viel reicher und tiefer wilrdc" fich die Erkenntnifs feiner 
kiiißlerzfchen Natur geßaltelz, wie viel deutlicher der ganzze Entzuickelungs- 
procefs erfcheinen! Zur Stunde nzufs auf die vellftaizdzge Durchßihrung 
diejfes Planes noch verzichtet werden. Die reproducireizderz [fünfte und 
Fertigkeiten haben nach 11ze'hrei'elz Seiten hin einen höheren Grad der 
Ausbildung zu erringen, ehe der füinßhzjiarzker in ihren Werken den 
beflen Ausdruck feiner Gedanken und die ßcheiße Befiatzgvzng feines 
Urtheiles findet. Finden zvird er jie einnzal. Daßir biiigt der 112g, 
welchen die Äunßgefchzchte bisher eingefchlagen.  
Ein Vierteljahrhundert  gerade vergangen, feitdevzz ich uzeine 
Studien iiber die grofseiz Mezßer Italiens auch Anderen nzitzntheilen 
anfing. Meine elfte öjfentliche Vüflfßltlg an der Banner (Iniveißtät war 
Rafael gewidmet, ihr folgte bald die inenographifche Schilderung [Wickel- 
clngelds". TVie diiiftzg war es damals noch mit dein Alzfchauuizgsapparate 
beßellt, zuie fchwierzg die Lbfung der Aufgabe, die Zuhörer aus dem 
aßlzetifchezz Vaißelluizgskrezfe in die hifiorzfche Gedankenwelt hinuber- 
zuleiten! Die Vorführung der Abbildungen vollendeter Werke, die genaue, 
auf dein Stuzlizzuz der Originale (nur die Madrider und Petersburger 
Sanzinlungeiz kenne ich auch jetzt noch nicht aus eigener Anfehazizazg) 
beruhende Eefchreibzing deifelbeiz genitgteiz dazu nicht. Man lernte den 
Stil, die Frucht der Eiztwickeluizg und die zur Fertigkeit ausgebildeten 
Ezgenfchafteiz des Mewers kennen, aber nicht die Gefetze begreifen. 
welche feine peifönliche Eiztwickeluizg bedingten und der Eiztßehzilzg der 
Einzelzeerke voißehetz. Er]? als der unendlich reiche Schatzwmz Hand-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.