Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1525638
der 
Werkä 
R afaePs. 
333 
Mater dolorosa K. II .630. Z. III 272.  
Maria öhnmächtig am Grabe Christi Z. II 481. III 85. 204 
Mariä Tod und Krönung Z. III 307. 
Begrähnisä der Maria G. II 392. 
Himmelfahrt Maria G. II 392. Z. II 615. K. 639.   
Krönung Maria G. aus S. Francesco I 67. II 20. Z. III 204. aus Monte 
Luce I 337. II 380. III 82. 157. aus Cincinnati lII'165. Tapete 
I 279. II 258. Entwürfe: Z. II 561. 562. 615. K. II 640. III Z. 
251. 286    
Predella mit mehreren Darstellungen für ein Altarblatt von Pintu- 
ricchio G. I 70. Desgl. von Perugino G. I 499. 
Heiligenbilder. 
Die h. Dreieinigkeit, Kirchenfahne I 60. II 9. Z. III 287. 
G0tt'der Schöpfer, Mosaik I 249. II 448. Z. III 286  287. 
Gott Vater und zwei Engel, Lunette G. I 87. IIA40. Z. III 235. 
  mit zwei Engeln, zur Grablegung G. I 119. II 77. 
Christus in Glorie Z. III 235. 
Christus und die Apostel G. und K. II 201.  
Petrus und Paulus G. I 218. II 418. K. ll 643. 
Die fünf Heiligen G. II 415. Z. III 222. 
Die vier Heiligen, {oder drei Apostel mit einer h. Frau-K. II 643. 
S." Michael, kl. Bild in Paris I 79. II 34. gr. Bild in Paris I 294. 
II 309. III 82. 138. 308. G. aus der Karthause zu Pavia I 58. 
II 6. Fresco zu Orvieto I 502. Kopf in München G. II 420. 
K. 11 64.1; z. 111 287  
S. Raphael, den kl. Tobias führend, G. in Urbino I 30. 42. aus 
der Iäarthause zu Pavia G. I'58. II 6. K. II 644. III 252. 
Propheten, Fresco in Rom I 190. II 165. III 121. G. aus Perugia 
I 7. Z. I 57. II 474. 475. Z. II 555. 
Jesaias, Fresco in Rom I 179. II 136. 
Johannes der Täufer, in Florenz G. I 302. II 351. in Paris G. II 
355. Z. II 489. 509. 594. K. II 643. Z. III 227. 252. 
Johannes der Evangelist G. Il 418. Marter des Heiligen G. II 351. 
Z. III 215. 288. 
Lucas, die h. Jungfrau malend G. II 416. 
Petrus und Simon der Magier G. II 200. 
Domine quo vadis G. II 200. 
S. Paul, einen Besessenen heilend Z. III 287. 
Andreas, sein lilärtyrerthum G. II 186. Z. II 468. 
S. Stephan Z. II 563. III Z. 253. 
S. Sebastian, Brustbild in Bergamo G. I 76. II 30. ganze Figur? 
in Urbino G. I 42. Desgl. in Paris G. II 420. Z. II 475  
508. 
S. Georg mit dem Schwert, in Paris G. 178. II 33. mit der Lanze, 
in S. Petersburg G. I 109. II 57. III 92. Tapete II 58. Z. II 
 617. K. Il 642  Z. III 253. 
S. Hieronymus G. II 417  Z. II 548. K. I 578. II 642  
  und Franciscus in Citerna G. II 391. Z. III 252. 
Vier Franciscaner, in Urbino G. I 42.  
S. Franeiscus und Antonius G. II 42.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.