Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1524952
Zeichnungen 
RafaePs. 
265 
 Üttley, der von der Musikpartie iu seinem Werke "Thg 
Ilalian Sehool of design" ein Facsimile gegeben, und 
Lawrence. O. Coll. Nr. 156. 
S00. Gruppe von drei Figuren. Ein Mann vom Rücken 
gesehen und zwei weibliche Figuren zu den Seiten, 
welche Gefässe mit Blumen in die Höhe halten, unhe- 
kleidete Figuren; flüchtiger, aber schöner Federent- 
Wurf. H. 11", br. S"   Aus den Sammlungen des 
Conte Baglione zu Perugia, Lawrence. "O. Coll. Nr. 6B. 
Eine ähnliche Zeichnung besass einst IIr. Henry lic- 
veley in Ldndon.   
S01. Bekleidete weibliche Figur. Sie steht, indem sie 
 sich mit dem linken Arm auf etwas stützt. H. 10"  
br. 6"   Ausden Sammlungen des Herzogs von 
Alva, Lawrence. O. Coll. Nr. 14. 
802.Ein männlichen" Rücken. Studium nach der Na- 
tur, schön mit der Feder gezeichnet. H. S"  br_ 
5"   Aus den Sammlungen Richardson, Lord 
Hampden und Lawrence. Ü. Coll. Nr. 30. 
S03. Ein unbekleideter Mann, vöm Rücken gesehen, 
stark nach rechts gewendet. Sodann ein weiblicher 
Kopf. istudium mit der Feder gezeichnet. Gr. 9"  
auf 2"   Aus der Sammlung des Herzogs von 
Alva, Woodbilril. Ü. C011. Nr. S1. 
804. Ein aus kVolken herabschauender junger 
Mann, mit etwas erhobenen Händen. Wahrscheinlich 
ein Studium zu einem Gott Vater; in Metallstiit aul' 
grundirtes Papier um das Jahr 1506 gezeichnet. Gr. 
9"  auf 7"   Aus den Sammlungen Wicar, Wood- 
burn. Ü. Coll. Nr. 48. 
SßziSitzende weibliche Figur. Sie ist von "vorn ge- 
 sehen, mit der Rechten nach unten deutend. Feder- 
zeichnung. Gr. S"  auf 5"   Aus den Sannn- 
lungen Antaldo Antaldi, Woodburn. O. Coll. Nr. 99. 
S06. Bereitung eines Mahles, In ein Zimmer mit Tisch 
und (ieräilhschaften antiker Art kommt von rechts ein 
Mann, der ein Ziegenböcklein am Fuss hält, ein nack- 
ter Knabe hinter ihm fasst ihn bei einer Schleife, ein
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.