Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1524708
240 
Nach träge 
zum 
Verzeiclnziss 
Höhe, die Linke auf den Rücken. Studium nach einem 
stehenden jungen Mann, mit der Feder gezeichnet,  
Iiat. Nr. 725. 
6SS.I'i'opf zu einem h. Hieronymus, ähnlich demjeni- 
gen auf dem kleinen Marienbild im Berliner liluseum. 
Ans liafaefs Jugendzcit in schwarzer Kreide ausge- 
führt.  Hat. Nr. 677 u. 709, wo dieser Gegenstand 
zweimal angegeben ist. 
689. Kopf eines Geistlichen und nochmals dessen halbe 
Figur. Wahrscheinlich ein Studium zum" Altarblatt der 
Madonna del Baldachino im Palast Pitti. Auf 
röthlich grundirtes Papier mit Stift gezeichnet und mit 
YVeiss gehöht.  Hat. Nr. 736. 
690, Zur Disputa. Gewandstudium zum Christus in je- 
nem Frescogenxiälde. Mit der Feder gezeichnet und 
mit Sepia und Wciss ausgeführt. Auf der Rückseite 
des Blattes befindet sich eine leichte Skizze mit der 
Feder zu den Heiligen, welche in demselben Gemälde 
rechts auf Wolken sitzen.  Aus der Sammlung A. Fedi. 
Hat. Nr. 732 u. 733. 
691. Der kleine Genius, eine Tafel haltend, welcher 
sich rechts bei der allegorischen Figur der Theologie 
_in der Stanza della Segnatura befindet. Meisten-lieh 
breit mit schwarzer Kreide ausgeführt.  Hat. Nr. 692. 
692. Zur Schule von Athen. Der Jüngling, welcher in 
der Gruppe der Architekten herabschauend bei Bra- 
mante steht und sich mit seiner Hand auf den Rücken 
des bei ihm knienden Genossen stützt. Dabei noch ein 
leichter Entwurf zu einer Madonna mit dem Christkind 
und dem kleinen Johannes. Schönes Studium auf röth- 
lieh grundirtes Papier mit Metallstift gezeichneh- liat. 
Nr. 685. 
693. Zum Parnass. Apollo, fast unbekleidete, sitzende 
Figur, welche die Violine spielt. Studium mit der F e- 
der. Auf der Rückseite ein Gewandstudiuui zum her- 
antretenden Dßiter desselben Frescogemäldes im Vati- 
can,  Hat. Nr. 728 u. 729. F acsimile von Wacqzzez. 
691.Gcwandstudiun1 nebst zwei Händen. Auf der Rück-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.