Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1524684
238 
Nachträge 
zum 
Vcrzeiclnziss 
GSQMadonnen- und Kinder-Studien, auf drei kleinen 
Blättern rosa grundirten Papiers sehr geistreich mit 
ltietallstift entworfen. Unter den lfiindcrn befindet sich 
das Studium zum kleinen Jesus in dem Bild der Ma- 
donna di Loreto. Alle scheinen schnell aulgefalsste 
und ausgeführte Skizzen nach einer jungen Mutter zu 
sein, die sich mit ihrem liinde beschäftigt.  Aus der 
Sammlung A. F edi. Hat. Nr. 694-696. 
681. Madonnenkopf, fast Brustbild von ausserordentlicher 
Lieblichkeit, in ein Drittheil Lebensgrösse, sehr sorg- 
fältig in schwarzer Kreide ausgeführt. Es scheint ein 
Studium zur Jungfrau im Bilde des Sposalizio zu 
sein. Fiat. Nr. 675. 
682. Piopf zu einer Mater dolorosa oder zu einer Ma- 
ria, am Kreuze trauernd. Entwurf in Metallstift oder 
blasser Tinte aus liafaePs früherer Zeit.  Hat. Nr. 706. 
683. Stehender Engel, links gewendet, der auf einer 
Violine spielt. Studium zu der Krönung Mariä aus 
Rafaefs Jugendzeit, jetzt im Vatican. Neben dieser 
sehr zierlich in Silberstift gezeichneten Figur ist die- 
selbe nochmals mit einigen Anderungen leicht entwor- 
fen. fol.  Iiat. Nr. 707. 
6S4._Pi0pf des aufblickenden Apostels Thomas, Stu- 
dium zu derselben Krönung lilariäi aus der Francis- 
canerkirehe. Dabei noch seine zwei Hände, welche 
den Gürtel halten. Mit Metallstift auf grundirtes Pa- 
pier nach der Natur gezeichnet. Auf der Rückseite 
befinden sich noch Entwürfe zu andern Figuren des- 
selben Altarblattes, nämlich zu Christus und der 
von ihm gekrönten Maria, nach zwei sitzenden, 
leicht gekleideten Jünglingen, nach der Natur mit der 
Feder skizzirt, um sich deren Stellung richtig anzu- 
merken. Kat. Nr. 700 u. 701. 
685. liopf eines aufblickenden Jünglings. Studium 
zu einem der Engel in demselben Bild der Krönung 
Mariä. Auf der Rückseite zwei Gewandstudien zu 
dem Apostel Johannes in demselben Gemälde. So- 
dann ein Entwurf zu einem Reiter von ilnten nach
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.