Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1524340
204 
Nachträge 
zum 
Verzciclnziss 
by C.  gr. fol. Es enthält 51 Pho- 
tographien, die alle in der Grösse der Originale und 
vorzüglich gut ausgeführt sind, jedoch wurden darin 
mehrere Blätter nachgebildet, welche als Copien oder von 
andern Meistern herrührend hier nicht hätten Platz (in- 
den sollen. 
Rafaelisclze 
Zeichnungen 
in 
Deutschland. 
In 
der 
Sammlung des Fürsten Paul 
Galantha in Wien. 
Esterhazy  
577. Die Himmelfahrt Mariii. Entwurf zum obern Theil 
des Bildes der Krönung Mariä von 1503. Hier steht 
Maria in einer Mandorla, faltet die Hände und blickt 
nach oben. Zu den Seiten stehen immer zwei musi- 
cirende Engel, wie Rafael sie auch im Gemälde aus- 
geführt hat, und sind von fünf Engelsköpfchen umge- 
ben. Sehr fein ausgeführte Federzeichnung im Halb- 
kreis. 4. 
578. Zur Disputa. Es ist der Entwurf zur linken un- 
tern Seite des Frescobildcs und etwas abweichend von 
dessen Ausführung. In allein sind es 20 Figuren. Die 
geistreich behandelte Federzeichnung ist etwas mit 
Sepia schattirt. qu. fol. Das Blatt trägt den Stem- 
pel CP, von C. Pozzi? 
579.Eiu unbekleideter bärtiger Mann. Er ist nach 
links gewendet und hält ein Buch unter dem Arm. 
Ein Studium zu einem h. Hieronymus, wie es scheint. 
lil. fol. 
580. Ein Weib, das ein Piind hält. Sie kniet, ist fast 
vom Bücken gesehen und hält im Ausdruck der Furcht 
ein lebhalt bewegtes Kind. Sehr freier Federentivurf. 
Auf der Rückseite des Blattes sind noch Spuren eines 
liegenden lifanncs erkennbar. qu. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.