Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1524295
ZIL 
Iüzfuefs 
zzrclritelulovgisclzen 
17117 11m1. 
199 
Von dm- lieblichen Composition der spiclerxdcx: Anmrine 
Ifach der Beschreibung des Philostrat, und welche im Ge- 
wölbe der Vorhalle in Fresco ausgeführt ist, befindet sich 
der ()rig'inalel1txvurl' HafaePs in der Sammlung (leriAkarle- 
lllie zu Düsseldorf. 
Entwurf 
ZU 
einer 
Villa. 
 Dieser Entwurf zeigt die Faeade einer Villa, deren 
Mittelbau ein in drei Theile getheiltes grosses Fenster enl- 
lliilt und worüber ein weiter Bogen gespannt ist. Die 
schmalen Flügelgebäilde sind höher und mit Giebeln Ver- 
sehen. Sie haben immer über einem viereckigen einfachen 
Fenster ein grösseres, welches durch zwei Säulehen in drei 
Tbeile zerfällt und von denen der mittlere einen Bogen 
bildet. Die ganze Breite der Vorderseite hat eine gemein- 
schaftliche Vorhalle von drei Bogen, die auf zwei Säulen 
ruhen. Zwei niedere Nebengebäude lehnen sich an die 
Flügelbaue an. Auf der Rückseite des Blattes belinden sich 
einige andere Zeichnungen mit der Feder zu dieser Villa 
und einige erklärende Worte. Dieses interessante Blatt ge- 
langte aus der Sammlung des Grafen Fries in Wien in die 
der Universität zu Oxford.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.