Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1524071
uwuu 
 
4141114150 ü. 
III 
Cesare 
B orgia a 
genannt 
il 
Valentino. 
Schon hatten wir Gelegenheit, im Verzeiebniss S. 433 
ein Bildniss zu erwähnen, welches im Palast Borgbese in 
Rom irrig für das des Cesare Borgia ausgegeben wird; ein 
Gleiches glauben wir von dem sagen zu müssen, welches 
der Graf Castelbarco in Mailand besitzt und auch von Ha- 
fael gemalt sein soll. Jedoch hat Giuseppe Vallardi 1843 
einen Brief zu Gunsten dieser Ansieht drucken lassen und 
ihm auch eine Abbildung desselben in Lithographie beige- 
fügt. Er stellt die halbe Figur eines Mannes von etwa 
30-35 Jahren dar, dessen Haare, bis auf den Nacken 
herabhängeud, mit einem Barett im Costüm des 16. Jahr- 
hunderts bedeckt sind. Über den linken Arm fällt ein dunk- 
ler Mantel von Brocat und hält er in der Hand eine 
goldene Hugel, in welcher man, nach Sitte jener Zeit, 
WVohlgerüche zu bewahren pflegte. Den Hintergrund bildet 
eine felsige Landschaft mit spitzen Bergen, in der Art, wie 
sie in der Schule des Leonardo da Vinci und bei den Ve- 
netianern vorkommen. Nach diesen Beobachtungen können 
wir uns nicht überzeugen, dass das Portrait ein Werk Ra- 
faelis sei, noch nach dem Charakter der dargestellten Per- 
son glauben, dass sie den Cesare Borgia darstellt. 
Lorenzo 
Pucci. 
2832 
Der Prälat, von sehr bedeutendem Ansehen und edler 
Bildung, ist von vorn gesehen und richtet seinen Blick et- 
was nach links, als sei er mit Jemand im Gespräch. Er 
hat einen weisscn Bart; ein schwarzes Barett bedeckt sei- 
nen Kopf; mit der Rechten hält er einen beschriebenen 
Zettel, seine Linke hält er nach hinten unter den schwar- 
zen, mit weissem Pelz gefütterten Kragen. Unter dem- 
Selben sieht man noch etwas von seinem Chorhemd. Der 
Grund ist von hraungrauer Farbe. Die einfache Haltung 
ßiner ausgezeichneten Persönlichkeit, die schöne Zeichnung 
im Allgemeinen und auch der Hand entsprechen ganz der 
Darstellungsweise BafaePs, welchem llleislerdlas Portrait 
lll.  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.