Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521959
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1523855
211711 
chronol. 
Verzeiclnziss 
der Genziilde RafaePs. 
155 
Original blaue Kleid des links sitzenden Apostels ist gleich- 
falls lackroth. Es ist daher die Meinung ausgesprochen wor- 
den, dass diese Theile nur vorbereitete Untermalungen seien, 
um dann blau übergangen zu werden; allein sie sind wie alle 
andern Theile des Bildes mit gleicher Sorgfalt ausgeführt, 
was ganz verlorene Arbeit wäre, sollten. sie nochmals über- 
gangen werden. Im Ganzen fehlt dieser Copie sehr die Fein- 
heit des Originals, sowol in der Zeichnung und Modellirung, 
als in dem Ausdruck der Köpfe; auch die Gewänder sind 
etwas steif behandelt. Das Erdreich im Vordergrund ist ein- 
fach braun gehalten.  
Nach der Angabe von Ant. Ponz in seinem trefflichen 
Werke „Viage de Espafla", IV, p. 127, befand sich in der 
Kirche der Carmelitas "descalzos zu Valencia, Capelle de la 
Comunion, eine sehr gute Copie der Transfignration von Ra- 
fael. Sie sei zwei Ellen hoch und werde von Kennern sehr 
bewundert. 
Kupferstiche: A. Boucher-Desnoyers sc. imp. fol.; von sehr 
kräftiger Wirkung, gleich dem Gemälde.  Lith. von Ro- 
billard 1845. kl. fol.; für die Galerie religieuse et morale.  
Nur der Kopf eines Mannes A. v. Humboldt in aqua forti 
1788. roth gedruckt. fol. e Becueil de 12 tetes d'etude de 
1a transfiguration de Raphael dessine d'apres le tableau ori- 
ginal et trace sur pierre par I. Gaultaud. Amsterdam. gr. fol. 
Der 
Saal 
Constantiüs. 
246. Die Schlacht 
dien dazu. 
Constantiüs. 
Entwürfe 
und 
Stu- 
a) Der Entwurf zur ganzen Composition mit vielen Ab- 
weichungen, ehedem in der Sammlung Malvasia, dann bei 
Crozat, kam nach Russland und von da im Jahre 1852 durch 
die Erben des Directorsc Labunsky wieder nach Paris und in 
die Sammlung des Louvre. Es sind in dieser Zeichnung 
nicht nur einige Figuren weniger als in der Ausführung in 
Fresco, sondern andere sind davon auch sehr verschieden, 
namentlich die drei schwebenden Engel, so auch die Laud- 
schaft, welche nicht mit der Feder, sondern mit der Spitze 
des Pinsels gezeichnet sind. In der Zeichnung sinkt der Kahn 
schon zur Hälfte und sind die Figuren lebendiger bewegt. 
Die Figur Constantin's ragt freier und energischer uber dem 
Getümmel hervor. Die Köpfe der Pferde haben eine auf-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.