Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521416
658 
Kupferstiche. 
Alle 
Gest. vom .Meister des Würfels. B. XV p. 206 N. 30.  
Cop. Gegenseite von F. u.  Landen N. 134. 
67. Zwei Amorine spielen mit zwei Löwen. Wahr- 
scheinlich eine Allegorie auf die die Stärke überwindende 
Liebe. Kleines Querblatt, welches indessen auch von 
der Erfindung eines Schülers RafaePs sein könnte. 
Gest. von Guido Ruggieri 1537. B. IX p. 27 N. S. 
68. Am0r's 'l'riumph, friesähnliches Blatt. Amor sitzt 
auf einem Wagen, von zwei Ziegen gezogen, drei Amo- 
rine drücken ihn von hinten, zwei blasen Ilörner, ein Knabe 
trägt eine Katze, der andere ein Lamm. Vorn rechts 
gehen acht Knaben mit einem Löwen dem Zug voran. 
Gest. vom llleister des Würfels. B. XV p. 210 N. 37.  
Im Catalog der Sannnl. des Grafen von Sternberg ist unter 
N. 2928 eine Copie angegeben,  Landen N. 133. 
G9. Ein Knabe reitet auf einem Bock, friesähnliches 
Blatt. Dem mit Lorbeer gekrönten Reiter folgen drei 
Knaben, von denen zwei einen Käfich mit zwei 'l'auben 
tragen. Vier musicirende Knaben gehen voran, und nocll 
weiter rechts sieht man zwei mit Masken versehene 
Knaben, welche andere erschrecken; einer ist zur Erde 
gefallen.  
Gest. vom Zlfeister des Würfels. B. p. 209. N. 36.  
Copic von der Gegenseite.  Landon N. 133. 
70. Die Weinlese, friesähnliches Blatt mit Q0 Kindern. 
Links tragen mehrere Knaben Trauben in Körben, um 
sie in eine Butte zum Keltern zu werfen. In der Mitte 
ist ein Bock, rechts tragen zwei Knaben einen dritten 
auf den Armen. 
 Gest. von 1B. 1529. B. VIII p. 311 N. 35. 
71.! Ein Bock hat einen Knaben nierlergewvorfen, 
friesähnliches Blatt mit 10 Amorinen und Knaben. Links 
ziehen zwei Amorine an einer Schnur, die an das linke 
I-lirxterbein des Bockes befestigt ist. Rechts zieht ein 
Knabe den gefallenen von dem Bockehinweg. 
Gest. vom Jlleister des Würfels 1532.  Copie von der 
Gegenseite. B. XV p. 205. N. 29.  In der Ambrosianischen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.