Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521368
Yllytlaologie. 
653 
de Psiche mere de la volupte, prise des cinq et sixieine livres 
de la metamorphose de Lucien Apuleius etc.  31 Blätter mit 
deutschen Versen, herausgegeben im Jahr 1575 von Franz Ha- 
genbergh,  Nur die Umrisse mit lateiniscliem und französi- 
schem Text von Dubais et Marchais.  Landon N. 72_ 
103.  Einzelnes Blatt: Psyche erkennt den Amor beim 
Lampenschein, gest. von I. B. Brühl. 
Die Compositionen benutzend, hat Meister Rosso aus 
Florenz 45 Zeichnungen gemacht, welche grau in Grau im 
Jahr 1545 von Bernard de Palissy fiir Anne de Montmorency 
auf Glasscheiben gemalt wurden. Aus dem Schloss von 
Ecouen kamen sie zur Zeit der Revolution ins Musee des mo- 
numens francais, woselbst Alex. Lenoir 22 Stück derselben auf- 
stellen liess. In seinem Werke von 1803 gab er die ganze Fol- 
genreihe in Umrissen in 8. heraus. 
Eine gewirkte Tapete, 106 Ellen lang, mit 26 Darstel- 
lungen dieser Geschichte der Psyche, befand sich, wie Felibien 
berichtet, im Gardemeilble des Königs in Paris. Zwei Stücke 
davon sah ich einst, zur Napoleonischen Zeit, bei einer feier- 
lichen Gelegenheit an der Eingangsthiire der Kirche Notre 
Dame aufgehängt! 
59. Psyche erhält von Venus den Befehl, Wasser aus der 
von einem Drachen gehüteten Quelle zu holen. Rechts 
sieht man auf der Höhe des Felsens nochmals Psyche, 
.welcher der Adler Jupitefs in ihrem Geschäfte behülf- 
lieh ist. 
Gest. vom Meister des Wihfels. 
Landon N. 398. Dieses Blatt ist 
32 vorhergehenden behandelt. 
B. xv P. 224. N. 
auf dieselbe Weise 
die 
71. 
wie 
SO. Der Satyr und das Kind. Er sitzt an einem Baum, 
hält mit der Rechten eine Vase und legt die. Linke auf 
die Schulter des Kindes, welches eine Traube in der 
Hand hält und dem Satyr ein Korn davon in den Mund 
steckt. 
Gast. von Marc 
Cornelius Met. 
Antonio. 
XIV 
281. 
Copie 
VOTI 
61. Der Faun und das Kind. Er sitzt auf einem Erd- 
hügel rechts gewendet bei einem Baum und hält in der 
einen Hand eine Papierrolle, in der andern eine Flöte,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.