Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521335
650 
Alle 
Kupfersticlz e. 
droht ihn; Pallas, weiser, ist bechäftigt sich wieder an- 
zuldeiden. Zwei Flussgötter und eine Najade sitzen 
rechts, links hinter Paris drei Nymphen. Über Venus 
schwebt ein Genius, der ihr einen Kranz über das Haupt 
hält. Der Sonnengott und die Dioscuren durchziehen 
den Himmel, aus welchem auch Jupiter, Diana und Ce- 
res herabschauen. Überaus schöne Composition. 
Gest. von 111cm: Antonio und Jlfarco da Ravenna. B. XIV 
N. 245 und 246.  Copie etwas grösser als das _Original, 
radirt von Etienvze Du Perus, gez. S. D. P. 1. Monogramm 
Brulliot I N 1611.  Altitalienischer Holzschnitt, tüchtig 
in guten Umrissen von einem Anonymen ausgeführt. 2 Blät- 
ter, hoch 16", br. 26". Zu diesen gehören noch zwei andere 
Blätter mit dem Raub der Helena. Diese Darstellungen sind 
durch einen diirren Baum getrennt.  Landen N. 188.  
Einzelne Theile aus der Composition: Venus, Amor und 
Pallas von einem Schüler des Jllarc Antonio. B. XIV N. 310.- 
Die Najade Gegenseite, links gewendet, hält sitzend mit 
der Rechten eine bei ihr stehende Vase. Gest. in der Art 
des Marco da Ravenna. B. XIV N. 257.-Der vorn liegende 
Fluss gott, mit der Linken ein Ruder haltend. Gest. in der 
Manier des Agostiizo Veneziano. B. XlV N. 214.  Die Figur 
der Minerva mit dem Amor, welcher im Original bei Venus 
steht. Gegenseite. Sie stehen auf einem getäfelten Fussboden. 
Mittelmässiger, alter Stich ohne Zeichen. Hoch 6"  br. 
br. 3"   Die Zeichnung des Catalogs Malaspina IV. 341 
ist kein Original,  Ein kleines Bild in der Grösse des 
Kupferstichs, welches in der Gallerie Corsini in Rom dem 
Giulio Romano zugeschrieben wird, hat eine Niederländische 
Landschaft. 
55. Apollo lässt den Marsyas schinden. Apollo, 
.mit der Lyra auf einem Erdhügel sitzend, befiehlt dem 
vor ihm knienden Manne, der das Messer schleift, nun 
den links an den Baum gebundenen Marsyas zu schin- 
den. Rechts hinter Apollo sitzt eine Muse. 
Gest. vom Meister des Würfels. B. XV p. 206..N. 31.  
Copie, in welcher hinter dem Baum links die Ferne nicht an- 
gegeben ist.  Landon N. 155. 
56. Apollo, Minerva, die neun Musen und noch üinf 
anderd weibliche Figuren, alle in Nischen stehend.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.