Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521312
648 
Alle 
Kupferstlclze. 
Gest. von Giulio Bonusmze nach einer Zeichnung, die wahr- 
scheinlich von Rafael ist. B, XV p. 149. N. 145. 
48. Venus nähert sich den Amorinen. Sie kommt 
von der linken Seite, die Amorine Spielen zum Theil 
mit einem Kaninchen, oder lesen Früchte auf, oder 
versuchen sich in ihren Waffen. Bei dieser schönen 
Composition befolgte Rafael die Beschreibung eines Ge- 
mäldes, welches bei Philostrat, das sechste an der Zahl, 
die Amorinen betitelt ist. In der Halle der Villa Ma- 
dama ist sie, wahrscheinlich von Giovaiznzi du Udiize, 
in Fresco ausgeführt. 
Helldnnkel von vier Platten in einem Oval von Hugo da Carpi. 
B. XII p. 107. N. 3. 
49. Bacchus bei der Weinlese. Er sitzt auf einer 
Tonne und hält in der Linken eine Schale. Vor ihm 
ein nackter Mann, welcher einen Korb voll Trauben in 
eine Butte stürzt. Links eine junge Frau, die l1in- 
ter zwei Kindern geht und einen Korb voll 'I'rauben 
trägt. 
Gest. von Marc Antonio. B. XIV N. 306.  Copie Bartsch 
p. Eli-Benutzung der Composition, mit Hinzufügung des 
segnenden Papstes, kleine Figur, links, von I. Hopfer. B. VIII 
p. 512 N. 27.  Eine in Bister ausgeführte Zeichnung 
der Rafaelischen Composition befand sich 1776 im Nachlass 
Neymann in Amsterdam. 
50. L ycaon im Augenblick, da er den bei ihm wohnenden 
Jupiter ermorden will, wird in einen Wolf verwandelt. 
Rechts liegt der Gott im Bett, links sieht man den mit 
einem Beil herannahenden Lycaon, dessen Köpf schon 
in den eines Wolfes verwandelt ist. 
Gest. von Agostino Veneziano 1523. 2. Abdrücke 1524. B. 
XIV N. 244. 
51. Hercnles erdrückt den Antheus. Ersterer, von 
vorn gesehen, umschlingt mit beiden Armen den Leib 
des laut aufschreienilen Antheus. Im Hintergrund ein 
verfallener Tempel. 
Gest. von Jlfarc Antonio und Agostivza Veneziano. B. XIV 
N. 346 und 347.-Copie nach M. Ant. von Gaspar ab Avi-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.