Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521087
Bildnisse 
Rafael 's. 
625 
1630. kl. fol. 
Alongeperücke 
Pool. kl. fol. 
oder der von Barois. kl. 4. Auch in 
paradirt Rafael in einem Stich von M, 
Als Bildnisse Rafael's sind noch folgende ältere Stiche 
Erschienen, die aber nicht die geringste Ähnlichkeit mit 
ihm haben und hier nur zur Berichtigung angegeben werden. 
a) Bärtiger junger Mann, mit gescheitelten Haaren, fast 
Von vorn gesehen. Die rechte Hand legt er vorn auf. Im 
Grund rechts ein Vorhang. Unterschrift: RAPHAEL lfvnßxm.  
IpSe Raphael pinxit  W. Hollar fecit 1651.  F van den 
Wyngarde excudit. kl. fol.  Nachstich. Gegenseite. C. Stent 
ex. wahrscheinlich von Gaywood. 4. 
b) Junger Mann mit etwas Knebelbart, rechts gewendet. 
Er hat ein geschlitztes Barett auf; die Linke hält er auf die 
Brust. Hintergrund Landschaft, links ein Pilaster. Unterschrift: 
Raphael d'Ürbin.-Pict0rem hunc tantnm solus meruisse Apel- 
les  Pingere, in tanto pictus Apelle foret.  Titianus pin- 
xit. Ein schlecht radirtes Blatt in der Art des Hollar. 
c) Portrait eines jungen Menschen, links gewendet; sein 
V0lles Haar fallt auf die Schultern; ein Barett bedeckt den 
Kopf. Brustbild, ohne Hände. Als RafaeYs Bildniss radirt 
Voll W. Hollar nach einer Zeichnung, angeblich von Leonardo 
du Vmci in der Samml. Arundel. 
d) Ein Mann steht vor einer sitzenden Frau. Ohne allen 
Grund Rafael und seine Geliebte genannt. Helldunkel von 
Hugo da Carpi. Siehe im Verzeichniss N. 95. Desgleichen 
auch ein Mann bei einer Frau, die sich im Spiegel besieht. 
N. 94, 

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.