Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1521001
der 
GUS 
Samml. 
Croza t. 
617 
de la Collection de M. l-Iuguier de Paris venrlu le 14 
Sept. 1761 ä Amsterdam. N. lund2 um fl. 53. lÜ verkauft. 
Ileiligenbilder. 
558. S. Michael, ausgeführte Zeichnung zu dem kleinen 
Gemälde aus RafaePs Jugend im Pariser Museum. Cat. 
Mariette N. 102. 
559. S. Georg, den Drachen mit der Lanze erlegend. Fe- 
derzeichnung aus RafaePs Jugend. Es gibt einen Kupfer- 
stich danach. N. 121. 
558. 
Entwürfe zu den Frescogemälden in den Stan- 
zen des Vatican.  
560. Zur Dispute; zwei Entwürfe zum rechten und lin- 
ken untern Theil der Composition und von der Ausfüh- 
rung noch sehr abweichend. In allem Q0 bekleidete 
Figuren. Flüehtiger Entwurf.  
Gest. vom Grafen von Caylzzs. N. 123, im Cat. Mariette. 
561. Zur Disputa; Entwurf zum untern Theil rechts, un- 
bekleidete Figuren mit der Feder gezeichnet. N. 196. 
562. Zur Dispute; der Kopf einer Figur in Lebensgrösse. 
In schwarzer und weisser Kreide gezeichnet. Er kam 
in die Samml. Mariette. Vielleicht ist es der Kopf des 
Gott Vater mit einer Hand, Fragment des Cartons, 
Welchen Richardson (III p. 631) in der Sammlung Ten 
Kate in Amsterdam gesehen. 
563. Zum Heliodor; zwei Stücke des Cartons mit den 
beiden Jüuglings- oder Eilgelsköpfeil. N. 114. 
564. Zum Burgbrantl; Studien zur knieuden Frau vom 
Rücken gesehen. N. 116. 
535. Zum Burgbrand; die Wasserträgerin, vorn im Bilde 
rechts (Richardson). Wahrscheinlich diejenige, von wel- 
cher in der Düsseldorfer Akademie ein Gegendruck ist. 
566. Die Schlacht Constantiifs. Von der Ausführung 
abweichender Entwurf. Unter den im Bilde Wegge- 
lassenen Figuren bemerkte Richardson (III 11.428) einen 
Fahnenträger und zwei andere Figuren, die sich durch 
Schwimmen zu retten suchen. Mehrere kämpfende Krie- 
ger in den Schluchten der IIügelkett-e verbinden sich 
Zll
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.